25. Januar 2022

Fahrradfahrer: Ablenkung als hohes Unfallrisiko

0
Wer abgelenkt ist, der kann sich nicht richtig auf das Verkehrsgeschehen konzentrieren. Das trifft nicht nur auf Auto- sondern auch auf Fahrradfahrer zu, wie eine aktuelle Umfrage der Allianz zeigt. Wie die vom Allianz-Zentrum für Technik (AZT) durchgeführten Umfrage zur Nutzung elektronischer Geräte hervorgeht, würde jeder vierte (27 Prozent) Fahrradfahrer während der Fahrt Kopfhörer oder Earplugs nutzen. Der Anteil liegt bei...

Cosmo Vision: Head-up-Display für die Sonnenbrille

0
Im Auto erhöhen Head-up-Displays die Sicherheit. Nun können auch Zweiradfahrer sich wichtige Informationen mit der Cosmo Vision direkt ins Blickfeld holen. Dank der Sonnenbrille Cosmo Vision brauchen Rad- oder Mopedfahrer ihr Handy jetzt nicht mehr an eine Lenkradhalterung klemmen, um sich beispielsweise Navigationsdaten anzeigen zu lassen, ohne dabei den Blick von der Straße zu richten. Wird ein mit einer entsprechenden...

Sicherer durch die Stadt mit Tempo 30

0
Tempo 30. Foto dpa
Tempo 30 in den Städten wird immer attraktiver – zumindest bei den Kommunen. So treten immer mehr Städte einer entsprechenden Initiative bei. So ist die Städte-Initiative für Tempo-30-Zonen von ursprünglich sieben Mitgliedern bei der Gründung Anfang des Jahres laut dem Deutschen Städtetag auf nunmehr 60 gewachsen. Insgesamt hätten fast 80 Kommunen bereits Interesse bekundet, wie der Verband mitteilt. Das...

Fahrassistenzsysteme machen das Autofahren sicherer

0
Die Zahl der Unfälle geht zurück. Dafür sorgen auch die zunehmenden Fahrassistenzsysteme. Sie machen das Autofahrern sicherer. Das spüren auch die Versicherer. Im ersten Auto bis zum ersten tödlichen Autounfall vergingen zehn Jahre: 1886 meldete Carl Benz seinen Motorwagen zum Patent an, am 11. August 1896 wurde die 44 Jahre alte Londonerin Bridget Driscoll überfahren - so jedenfalls ist es...

Zeitumstellung: Auf gute Sicht und Sichtbarkeit achten

0
In der Nacht vom Sonntag sind die Uhren eine Stunde zurückgestellt worden. Das stellt auch bei Autofahrer vor Herausforderungen. Die Umstellung auf Winterzeit schenkt Autofahrern eine Stunde mehr Wochenende. Sie verlangt aber auch eine gewisse Anpassung am Steuer: Die Fahrt zur Arbeit fällt nun in die Morgendämmerung und der Rückweg in die Dunkelheit. Das sorgt für schwierigere Sichtverhältnisse und...

Schärfere Regeln für Fahranfänger gefordert

0
Die Zahl der Verkehrstoten ist gerade bei jungen Auto- und Motorradfahrern hoch.Deshalb werden nun schärfere Regeln gefordert. Einer Studie des Europäischen Verkehrssicherheitsverbandes ETSC zufolge kamen 2019 in der Gemeinschaft 5182 Menschen im Alter zwischen 15 und 30 bei Unfällen zu Tode. Das entspricht einem Fünftel aller Todesfälle in dieser Altersgruppe. Darüber hinaus sind an 40 Prozent aller Todesfälle im EU-Straßenverkehr...

EuroNCAP: Gute Crashtestergebnisse für E-Modelle

0
EuroNCAP hat die gleich für fünf neue Modelle die Sicherheitsratings veröffentlicht. Darunter waren auch zwei Elektroautos. Die Organisation hat dabei dne Toyota Yaris Cross, Ford Mustang Mach-E sowie die Hyundai-Modelle Ioniq 5, Tucson und Bayon getestet. Die vier erstgenannten Testkandidaten schafften jeweils die Höchstwertung von fünf Sternen. Beim Hyundai Bayon gab es eine Abstufung auf vier Sterne. Stark schnitten die rein...

Brembo Sensify: Schneller zum Stehen mit Brake-by-Wire

0
Brembo hat mit Sensify ein neues Bremssystem entwickelt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen bremst es nicht mehr hydraulisch, sondern elektronisch. Seinen Bremsen vertraut der Autofahrer gewöhnlich blind. Das hydraulische System gilt als langlebig und sicher. Besonders, nachdem das Antiblockiersystem (ABS) und das Elektronische Stabilitätssystem (ESP) Ende des vorigen Jahrhunderts nach und nach Einzug gehalten haben. Die Verzögerungen moderner Bremsen erreichen...

Löschtechnik für E-Autos: Wasserstrahl ins Herz des Akkus

0
Brennende Stromer sind eine Herausforderung für die Feuerwehr. Ein neues System soll im Kampf gegen glühend heiße Batterien helfen. Der Feuerwehr-Ausrüster Rosenbauer hat ein neuartiges System zum Löschen brennender E-Autos vorgestellt. Kernelement ist eine fernbedienbare Löscheinheit, die unter das Fahrzeug geschoben wird und von dort aus einen Löschdorn in den Akku treibt. Durch diesen wird anschließend Wasser zur Kühlung in...

Glättegefahr: Vorsicht, wenn die Blätter fallen…

0
Ist der Herbst sonnig, macht sogar das Cabrio noch Spaß. Doch oft genug warten Laub, Nieselregen - und der erste Frost. Der Herbst hält einige Unannehmlichkeiten für Autofahrer bereit. Während die meisten Autofahrer bei Schnee vorsichtig sind, unterschätzen viele die Glätte von verschmutzten Straßen. Nasses Laub oder Erde auf der Straße kann zu einer echten Rutschpartie führen. Auch der Bremsweg...

E-Auto: Der Biss ist das Risiko – nicht der Brand

0
Ein Defekt an Akku oder Kabelbaum ist bei billigen E-Autos meist ein Totalschaden. Das macht den Marder noch unangenehmer. Wenn Elektroautos im Schadenfall spektakuläre Bilder produzieren, dann meistens durch helle Flammen. Die brennende Batterie gilt gemeinhin als besondere Gefahr der neuen Mobilität. Manche Interessenten zögern genau deswegen noch, ein Auto mit Hochvolt-Antrieb zu kaufen. Carsten Reinkemeyer kann da allerdings entwarnen....

Corona-Effekt: Weniger Schule – weniger Unfälle

0
Kaum Unterricht, nur selten Sport und Spiel: Wegen Corona blieben Kinder öfter zuhause. Das führt zu einem Rückgang der Unfälle. Die Zahl der im Straßenverkehr verunglückten Kinder ist 2020 auf einen historischen Tiefstand gesunken. Laut dem Statistischen Bundesamt kamen 22.500 Kinder unter 15 Jahren bei Unfällen zu Schaden, 20 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Gesamtzahl der Unfallopfer aller Altersklasse...

Elterntaxis verhindern verkehrsgerechtes Verhalten

0
Kinder sind im Straßenverkehr besonders gefährdet. Doch das trifft nicht nur auf Kleinkinder zu, sondern auch auf 13- und 14-Jährige. Alle 19 Minuten verunglückt ein Schulkind im Straßenverkehr. Dass Kinder den Straßenverkehr weniger gut einschätzen können, liegt auch an ihrer noch nicht vollständigen Entwicklung: Unter zehn Jahren lassen sich Defizite bei der Sehschärfe und im peripheren Sehen feststellen, außerdem...

Nebel: Gefahr für Autofahrer

0
Das Wetter wird bereits herbstlich. Entsprechend müssen sich Autofahrer so langsam mit aufkommendem Frühnebel auseinandersetzen. Bevor es mit dem Auto losgeht, sollte man deshalb nachschauen, ob die Scheinwerfer sauber sind; gegebenenfalls wischt man sie schnell mit einem Tuch ab. Empfehlenswert ist es, im Herbst einen Lichttest zu absolvieren. Viele Werkstätten bieten diesen im Rahmen der Aktion „Lichttest“ kostenlos an. Fehler...

Kinder richtig sichern: Fehlerpotenzial beim Sitzeinbau

0
Kinder sind im Auto besonders gefährdet. Allein 2019 verunglückten 28.005 Kinder im Straßenverkehr. Mehr als jedes Dritte wurde in einem Pkw verletzt. Schon bei einem mittelschweren Verkehrsunfall mit etwa 50 km/h wirken Kräfte auf das Kind, die dem 50-fachen seines Körpergewichtes entsprechen, warnen die Unfallforscher der Sachverständigen-Organisation Dekra. Daher ist es nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern auch sinnvoll, dass Kinder...

Erntezeit birgt Gefahren für Autofahrer

0
Die Landwirte stecken in der Ernte. Entsprechend sind sie auch vermehrt mit Mähdreschern und anderen Erntemaschinen im Einsatz. Darauf sollten sich Autofahrer einstellen. Vor allem in ländlichen Gebieten gilt daher besondere Vorsicht, insbesondere bei Dunkelheit. Oftmals unterschätzen Autofahrer das Tempo, mit dem Traktor oder Mähdrescher unterwegs sind. Ältere Modelle fahren zwar sehr langsam, moderne sind jedoch flott unterwegs. Außerdem sind die...

Schulbeginn: Tipps für den sicheren Schulweg

0
In einigen Bundesländern wie Berlin hat am Montag die Schule wieder begonnen. Entsprechend sollten nicht nur Erstklässler im Straßenverkehr aufpassen, sondern vor allem auch die Autofahrer. Die ersten Gänge zur Schule sind nicht nur für Erstklässler aufregend, sondern auch für ihre Eltern. Die Beachtung dieser nachfolgend aufgeführten sieben Tipps lässt sich der Schulweg sicher bestreiten. Gerade die ersten Wochen nach dem...

Kinder auf dem Fahrrad: Nicht alle Systeme sind sicher

0
Für Kinder auf dem Fahrrad gibt es diverse Lösungen. Doch der Schutz bei Unfällen ist nicht überall gleich. Anhänger, Lastenrad, Kindersitz – es gibt viele Möglichkeiten, den Nachwuchs auf einem Fahrrad zu transportieren. Welche Variante den besten Unfallschutz für Kinder bietet, hat der ADAC bei einem Vergleich von fünf Transportsystemen überprüft. Dabei wurde das Verletzungspotenzial mit zwei 1,5 bis 3...

Radfahren: Mehrheit für Einführung der Helmpflicht

0
Radfahren ist gesund und gut fürs Klima. Allerdings ist es auch nicht ungefährlich. Eine Helmpflicht könnte die Sicherheit erhöhen – doch die gibt es bisher nicht. Dabei spricht sich das Gros der deutschen Bevölkerung für eine Helmpflicht aus. Wie aus einer Forsa-Umfrage in Auftrag des TÜV-Verbandes hervorgeht, befürworten 71 Prozent der Befragten eine Helmpflicht. Nur 28 Prozent sprachen sich...

Renault Kangoo und Opel Mokka verfehlen Topwertung

0
Der Renault Kangoo und der Opel Mokka mussten sich beim EuroNCAP mit vier Sternen zufrieden geben. Besser lief es unter anderem für ein Modell von Mercedes. Der Mercedes GLA sowie die Elektroversion EQA des kompakten SUVs des Stuttgarter Autobauers erhielten auf Basis der Crash-Ergebnisse der technisch verwandten B-Klasse von 2019 jeweils eine Fünf-Sterne-Bewertung. Auch der Cupra Leon profitiert von dem guten...

Verkehrstote: Tiefster Stand seit mehr als 60 Jahren

0
Die Zahl der Verkehrstoten hat 2020 den tiefsten Stand seit mehr als 60 Jahren erreicht. Insgesamt kamen 2719 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Wie aus den am Mittwoch veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) hervorgeht, gab es im vergangenen Jahr insgesamt 2,2 Millionen Unfälle, das sind 16,4 Prozent weniger als noch in 2019. Der Rückgang der Unfälle und damit auch...

Magna bietet Hightech-Licht auch fürs Volumensegment

0
Intelligente Lichttechnik findet man vor allem bei Premiumherstellern. Magna hat nun eine günstigere Alternative zu OLED-Rücklichtern entwickelt. Mit der Übernahme von Olsa Lighting im Jahr 2018 ist der kanadisch-österreichische Magna-Konzern zu einem wichtigen Zulieferer der Autoindustrie im Bereich Lichttechnik aufgestiegen. Aktuell arbeitet das Unternehmen an mehreren Lösungen, die laut Frank Hallitschke, Technischer Leiter bei Magna Lightning, in puncto Styling und...

ADAC: Ein guter Fahrradhelm muss nicht teuer sein

0
Der ADAC hat 14 Fahrradhelme getestet. Dabei kamen die Tester zum Ergebnis, dass ein guter und damit sicherer Helm nicht unbedingt auch teuer sein muss. Fahrradhelme sollen Leben retten. Nicht wenige Biker sind deshalb beim Helmkauf bereit, viel Geld zu investieren. Wie ein Vergleich von 14 Helmen des ADAC zeigt, muss guter Unfallschutz jedoch keineswegs gleich auch richtig ins...

E-Bike-Fahrer mit erhöhtem Risiko im Straßenverkehr

0
Fahrer eines Pedelecs sitzen häufiger und länger im Sattel als Radfahrer ohne E-Unterstützung. In der Folge haben sie auch ein höheres Risiko im Verkehr. So zeigt sich beim Blick auf die Unfallstatistiken der vergangenen Jahre ein auffällig starker Anstieg der Unfälle mit Pedelec-Beteiligung. Wie eine in Europa und USA durchgeführten Umfrage von Bosch zeigt, könnte ein wesentlicher Treiber für steigende...

Lastenräder als Eltern-Taxi: Auf Schutz der Kinder achten

0
Sie werden bei Großstädtern immer beliebter: Lastenräder. Dabei werden sie aber nicht nur zum Transport von Einkäufen genutzt, sondern auch als Eltern-Taxi. Doch beim Personentransport per Rad sind die jungen Gäste deutlich weniger gut als in einem Auto geschützt. In einer neuen Broschüre gibt die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) deshalb Tipps, worauf Nutzer von Cargo-Bikes achten sollten, wenn sie Kinder...

Verkehr: Sicherheit für Radfahrer und Senioren erhöhen

0
Der Straßenverkehr soll sicherer werden. Bis 2030 soll die Zahl der Verkehrstoten um 40 Prozent sinken und es zugleich weniger Schwerverletzte bei Unfällen geben. Dieses Ziel bekräftigt die Bundesregierung in ihrem Verkehrssicherheitsprogramm 2021 bis 2030, das am Mittwoch vom Kabinett beschlossen wurde. Ein Hauptaugenmerk gilt der Sicherheit von Radfahrenden sowie älteren Menschen. Das langfristige Ziel ist die «Vision Zero»: keine...

Toyota lässt Autos autonom überholen

0
Toyota hat die autonomen Fahrfunktionen optimiert. Dazu haben die Japaner mit Advanced Drive ein neues Assistenzsystem eingeführt. In Japan kommt das neue System in den auch für Deutschland verfügbaren Modellen Lexus LS 500h und Mirai zum Einsatz. Das Fahrassistenzpaket ermöglicht automatisierte Fahrfunktionen auf einem höherem Niveau als bislang. Speziell bei Fahrten auf der Autobahn kann die Technik mehr Aufgaben als bisher...

E-Scooter: Verkehrswacht erwartet mehr Unfälle

0
E-Scooter stehen in Großstädten mittlerweile an jeder Ecke. Doch das Fahren mit ihnen ist nicht ungefährlich. Nun hat das Statistische Bundesamt (destatis) Unfallzahlen präsentiert. Danach wurden von der Polizei im vergangenen Jahr 2155 Unfälle mit Elektrokleinstfahrzeugen registriert, bei den Menschen verletzt oder getötet wurden, teilte das destatis am Freitag mit. Bei diesen Unfällen kam nach Angaben der Behörden fünf Menschen ums...

eCall-Notrufsystem: Nachrüstlösung für schnelle Hilfe

0
ecall im Skoda Superb. Foto: Skoda
Das Notrufsystem eCall ist seit 2018 für Neuwagen in der EU verpflichtend. Doch was ist mit älteren Autos? Für sie gibt es mittlerweile Nachrüstlösungen. Seit 2018 sind Autohersteller in der EU dazu verpflichtet, das automatische Notrufsystem eCall in neue Automodelle einzubauen. Entsprechend hat sich die rettende Technik auch in Deutschland in größerem Umfang bereits verbreitet. Parallel sind allerdings weiterhin noch...

Zahl der Verkehrstoten ging 2020 deutlich zurück

0
Auf den deutschen Straßen kamen im Vorjahr weniger Menschen ums Leben als noch 2019. Das geht aus Daten des Statistischen Bundesamtes hervor. Wie die Behörde am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. starben im vergangenen Jahr bei Unfällen 2.724 Menschen im Straßenverkehr. Nach den vorläufigen Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren dies 322 Todesopfer weniger als noch 2019. Damit ging die Zahl...