29. April 2016

Kleinwagen wird noch sicherer Skoda Fabia erhält adaptiven Abstandsassistenten

Der Skoda Fabia erhält ACC
Der Skoda Fabia erhält ACC © Skoda

Der Skoda Fabia gehört bereits zu den sichersten Kleinwagen im Markt. Beim EuroNCAP hat er die Höchstwertung von fünf Punkten erzielt. Nun statten die Tschechen die Limousine und Kombi mit dem adaptiven Abstandsassistenten aus.




Skoda setzt auch bei seinen Kleinwagen auf Sicherheit. Nachdem der adaptive Abstandsassistent (ACC) bereits für den Octavia und das Flaggschiff Superb erhältlich ist, bietet die VW-Tochter dieses Sicherheitsfeature auch für seinen Kleinwagen Fabia an, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Damit wird die aktive Sicherheit beim Fabia, der beim EuroNCAP die Höchstwertung von fünf Punkten erhielt, noch weiter gesteigert. ACC ist ab der Ausstattungslinie Ambition und der 90 PS-Variante erhältlich. Der Aufpreis beläuft sich auf 280 Euro. Der Fabia verfügt serienmäßig übrigens auch über einen Notbremsassistenten.


Teilautonomes System funktioniert bis 160 km/h

Der Abstandsassistent ermöglicht es dem Fahrer, bei einer vorgegebenen Geschwindigkeit einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten. Das teilautonome System – das für die Limousine als auch den Komi angeboten wird – funktioniert bis zu einer Geschwindigkeit von 160 km/h.

Skoda wertet den Fabia zudem mit einer Rückfahrkamera aus, die das Einparken noch weiter erleichtert und damit teure Parkrempler vermeidet. Nach einer aktuellen Umfrage des Deutschen Verkehrssicherheitsrates gehört der Parkassistent mit 23 Prozent zu den beliebtesten Fahrassistenzsystemen. (AG/FM)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sicherheit



Mehr zur Marke Skoda

Im neuen Einstiegs-SUV KaroqSkoda verbindet Connect-Dienste mit Apple Watch

Skoda erweitert nach und nach das Angebot bei seinen Connect-Diensten. Im neuen Einstiegs-SUV Karoq lassen sich Services nun auch per Apple Watch ansteuern.


22. Wachstumsmonat in FolgeSkoda notiert Goldenen September

Skoda hat mit dem abgelaufenen September das beste Monatsergebnis in der Unternehmensgeschichte absolviert. Dabei musste die VW-Tochter auf dem größten Einzelmarkt sogar mit Einbußen leben.


Allein 15 Millionen in 26 JahrenSkoda feiert 20-millionstes Automobil

Skoda feiert Jubiläum. Im Werk Kvasiny lief das 20-millionste Fahrzeug seit dem Beginn der Automobilproduktion 1905 vom Band.



Mehr aus dem Ressort

ZF schützt bei Ablenkung am Steuer
Neue Assistenzsysteme von ZFVision Zero: Mit Fahrerüberwachung zu null Unfällen

Der Zulieferer ZF hat eine Vision: In Zukunft soll es keine Verkehrstoten mehr geben. Wie das gelingen kann, zeigt das Vision Zero Vehicle der Friedrichshafener.


Bei kleineren Transportern gibt es häufiger Probleme mit den Bremsen
TÜV-Bilanz von Lkw und TransporternJedes fünfte Nutzfahrzeug fällt durch

Erhebliche Mängel hat der TÜV in den letzten zwei Jahren bei den Nutzfahrzeugen festgestellt. Besonders ältere und leichte Kleintransporter wurden den Anforderungen nicht gerecht.


Manfred Meyer von ZF.
Bremssysteme von ZFAuf der Jagd nach den fehlenden Zentimetern

Auf die Bremsen eines Autos kommen immer höhere Anforderungen zu. Manfred Meyer und sein Team von ZF feilen Tag für Tag an der Perfektion moderner Bremssysteme.