24. April 2018

Autopilot war bei tödlichem Unfall mit Tesla eingeschaltet

Unfall eines Tesla. Foto: dpa
Der jüngste tödliche Unfall mit einem Tesla-Elektroauto in Kalifornien hat sich bei eingeschaltetem Autopilot-Assistenzsystem ereignet. Der Fahrer habe mehrere Kollisions-Warnungen erhalten, aber keine Maßnahmen ergriffen. Das erklärte Tesla in einem Blogeintrag in der Nacht zum Samstag. Bei dem Unfall war am 23. März ein Tesla...

Uber stellt sich auf Auszeit nach Unfall mit Roboterauto ein

Autonomer Volvo von Uber. Foto: dpa
Uber stellt sich nach dem tödlichen Unfall mit einem seiner selbstfahrenden Autos auf eine längere Auszeit für sein Roboterwagen-Programm ein. Der Fahrdienst-Vermittler wird die Ende März auslaufende Lizenz zum Testen autonomer Fahrzeuge vorerst nicht verlängern.   Ein Grund sei, dass die Wagen «in nächster Zukunft»...

Studie: Milliarden-Einsparungen durch autonomes Fahren

Autono unterwegs. Foto: dpa
Mit selbstfahrenden Autos könnten sich nach Berechnungen Schweizer Wissenschaftler fast jedes Jahr tausende Milliarden Euro einsparen lassen. Das ist das Ergebnis einer Studie der Universität St. Gallen. 30 Prozent weniger Sprit- oder Stromverbrauch, 90 Prozent weniger Unfälle und frei verfügbare Zeit im Wert von bis...

Renault EZ-GO: Robo-Taxi lädt zum Kaffeekränzchen

Die Studie EZ-Go. Foto: Renault
Renault lässt in Genf vorfahren. Die Studie EZ-GO bietet Platz in einer Lounge Platz für sechs Personen, die automatisiert von A nach B gebracht werden. Alle wollen alt werden, aber niemand will alt sein. Das ist so eine paradoxe Entwicklung, mit der sich Christian Ledoux...

Hyundai Nexo: Wo Nichtstun zur Arbeit wird

Hyundai Nexo. Foto Hyundai
Hyundai hat den Nexo während der Olympischen Winterspiele durch Pyeongchang fahren lassen. Zu denen, die mit an Bord waren, gehört Yechan Ko. Er trug zwar keinen Trainingsanzug, sondern ganz zivile Kleidung. Und auf die Ski hat er es in den letzten zwei Wochen auch nicht...

VW und Hyundai entwickeln selbstfahrende Autos mit Aurora

Johann Jungwirth, Digitalchef von VW. Foto: dpa
VW, Hyundai und das kalifornische Unternehmen entwickeln selbstfahrende Autos. Aurora-Chef Chris Urmson kann dabei auf reichhaltige Erfahrungen zurückgreifen. VW holt sich für die Entwicklung selbstfahrender Autos Hilfe vom ehemaligen Chefentwickler der Google-Roboterwagen. Der Volkswagen-Konzern und die auf Technologie für autonomes Fahren spezialisierte Silicon-Valley-Firma Aurora kündigten...

Mercedes S-Klasse tourt autonom durch die Welt

Die S-Klasse von Mercedes in Shanghai.
Mercedes tourt mit der S-Klasse autonom durch die Welt. Derzeit sind die Schwaben mit ihrem Flaggschiff in Shanghai unterwegs – und stellen sich der Herausforderung des urbanen Verkehrs.

Bahn setzt autonom fahrenden Elektro-Bus ein

Die Deutsche Bahn verknüpft Schiene und Straße miteinander
Die Deutsche Bahn setzt im öffentlichen Nahverkehr im niederbayrischen Bad Birnbach einen autonom fahrenden Elektrobus ein. Eine zweite Projektstrecke ist im kommenden Jahr für den Hamburger Verkehr geplant.

GM fährt autonom in Big Apple

General Motors lässt Chevrolet Bolt in New York fahren
General Motors will mit einer Flotte autonom fahrender Chevrolet Bolt den Manhattener Alltagsverkehr bestreiten. Die Ingenieure setzen dabei auf schlechtes Wetter und den aggressiven Fahrstil der Einheimischen.

ZF und Baidu wollen autonomes Fahren in China voranbringen

Der Zulieferer ZF hat eine strategische Kooperation mit dem chinesischen Internetunternehmen Baidu geschlossen. Beide Unternehmen wollen beim autonomen Fahren zusammen arbeiten.

Waymo setzt auf Kooperation mit Autobauern

Ein autonom fahrendes Auto von Waymo.
Die Google-Tochter Waymo will nicht selbst Roboterautos bauen. Vielmehr setze man auf Kooperationen mit den Autobauern. Um sie wirbt man nun.

Magna Max4: «Auf einer Reise in eine neue Welt»

In der schönen neuen Welt der Autoindustrie wird der Fahrer autonom vom seinem Fahrzeug zum Ziel gebracht. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg, wie bei einer Mitfahrt in einem Versuchsträger von Magna zu erleben war.

Roboterautos: Innenraum wird zum Kino- und Konferenzraum

Mit dem autonomen Fahren verändern sich auch die Innenräume. Sie sollen Erholung bieten, aber auch als Büro genutzt werden können. Yanfeng zeigt auf der IAA seine Ideen vom Innenraum der Zukunft.

Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

BMW und Fiat Chrysler forcieren autonomes Fahren
Fiat Chrysler entwickelt Fahrassistenzsysteme gemeinsam mit BMW, Intel und Mobileye. Die später vollautonom agierenden Techniken sollen auch anderen Autoherstellern angeboten werden.

Mercedes und Bosch lassen autonom Einparken

Die Zeiten, in denen man sich mit seinem Auto in einem Parkhaus in einen engen Stellplatz quälen musste, gehen vorbei. Wie das funktioniert, zeigten nun Mercedes und Bosch.

Bosch bringt 2018 Roboter-Taxis auf die Straße

Ab 2018 soll es Roboter-Taxis geben, dann aber noch mit Fahrer.
Der Zulieferer Bosch will bereits 2018 die ersten Roboter-Taxis auf den Markt bringen. Dann sollen aber noch Fahrer an Bord sein.

Volvo auf dem Weg zur Autonomiestufe 4

Volvo ist mit dem XC90 schon autonom rund um Göteborg unterwegs
Während manche Autohersteller an der dritten der insgesamt fünf Phasen zum autonomen Fahren arbeiten, setzt Volvo schon zur vorletzten Etappe an. Die Ergebnisse sollen bereits in vier Jahren in den Markt eingeführt werden.

Autonom fahrende Autos nicht vor 2040

BMW und Fiat Chrysler forcieren autonomes Fahren
Zahlreiche Autohersteller wollen ab 2020 die eigenen Fahrzeuge autonom durch den Verkehr leiten. Eine Studie der Deutschen Bank kommt zu dem Ergebnis, dass die neue Technik noch ein paar Jahrzehnte auf sich warten lässt.

Roboterautos: Kein Einfluss auf Geschäft der Versicherer

BMW und Fiat Chrysler forcieren autonomes Fahren
Autonom fahrende Autos haben mittelfristig keinen Einfluss auf das Geschäft der Versicherer. Die Unfälle würden zwar sinken, aber die Reparaturkosten steigen, heißt es.

Google zieht autonome Zweisitzer ab

Google mustert die Roboterwagen aus
Google beendet nach drei Jahren das Experiment mit den zweisitzigen Roboterwagen. Die Technologie aber wird in anderen Fahrzeugen weiterleben.

Kunden vertrauen Autobauern mehr als IT-Firmen

Autonomes Fahren ist das Thema in der Autoindustrie
Wem Vertrauen Kunden bei der Entwicklung autonomer Fahrzeuge mehr? Den Autobauern oder IT-Firmen. Die Antwort fiel eindeutig aus.

Zulieferer ZF und Faurecia koopieren bei Roboterautos

ZF kooperiert mit Faurecia bei autonomen Fahrzeugen.
Die Zulieferer ZF und Faurecia haben eine Kooperation beim autonomen Fahren geschlossen. Beide Unternehmen wollen in diesem Zusammenhang neue Technologien für Sicherheit und den Innenraum im Auto entwickeln.

GM investiert in Entwicklungszentrum für Roboterautos

Auch General Motors wird der Manipulation verdächtigt
General Motors investiert 13 Millionen Euro in ein Entwicklungszentrum für Roboterautos im Silicon Valley. Dort sollen in den kommenden fünf Jahren 1100 Mitarbeiter eingestellt werden.

Roboter liefert aus: Einmal Pizza Autonomi

Domino schickt die Pizza autonom zum Kunden
Eine Pizzakette liefert in Amsterdam die Bestellungen per selbstfahrenden Roboterwagen aus. Auch in Deutschland soll ein Versuch gestartet werden.

Roboterautos auch bis Ende 2030 kein Alltag

Autonomes Fahren ist das Thema in der Autoindustrie
Der Weg ins autonome Fahren ist ein langer. Experten der Versicherungsbranche glauben nicht, dass Roboterautos auch Ende des nächsten Jahrzehntes zum Alltag auf deutschen Straßen gehören werden. Dafür werden die Unfallzahlen sinken.

Uber stoppt Tests mit selbstfahrenden Autos

Uber zieht seine selbstfahrende Flotte zunächst aus dem Verkehr
Uber hat nach einem Unfall mit einem selbstfahrenden Auto die Tests gestoppt. Allerdings war der Roboterwagen bei dem Zusammenprall mit einem anderen Fahrzeug wohl schuldlos.

Bosch steuert autonome Fahrzeuge mit künstlicher Intelligenz

Bosch will künstliche Intelligenz ans Steuer lassen
Bosch will autonom agierenden Fahrzeugen das «Gehirn» einpflanzen. Dank künstlicher Intelligenz sollen die Autos selbstständig Verkehrssituationen interpretieren.

Nio Eve: Lebensraum statt Luxuslimousine

1360 PS treiben den Nio Eve an
Mit dem Elektro-Supersportwagen Eve will Nio die Welt ein bisschen besser gestalten. Dabei gerät das eigentliche Fahrerlebnis in der Studie des chinesischen Startups in den Hintergrund.

Uber darf in Kalifornien autonom fahren

Uber darf zwei Roboterwagen in Kalifornien einsetzen
Uber hat die Erlaubnis erhalten, in Kalifornien mit Roboterwagen unterwegs zu sein. Der Fahrdienstvermittler will zudem eine täuschende App-Attrappe nicht mehr einsetzen.

Uber beantragt doch Genehmigung für seine Roboterautos

Uber zieht seine selbstfahrende Flotte zunächst aus dem Verkehr
Nun hat auch Uber eingesehen, dass gewisse Dinge nur mit der Erlaubnis der Behörden möglich sind. Entsprechend will der Fahrdienst-Vermittler für seine Roboterautos bei der Verkehrsbehörde in Kalifornien einen entsprechenden Antrag einreichen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklärst Sie sich damit einverstanden.

Schließen