Audi e-tron 55 quattro erhält mehr Reichweite

Der Audi e-tron mit S-Line-Paket. © Audi

Audi hat die Effizienz des e-tron 55 quattro gesteigert. Damit kommt das Elektroauto der Ingolstädter auf ein Plus von 25 Kilometer Reichweite.

Das Elektro-SUV der VW-Tochter kommt damit mit einer Batterieladung auf eine Reichweite von bis zu 436 Kilometer nach dem neuen WLTP-Zyklus, wie der Autobauer am Donnerstag in Ingolstadt mitteilte.


Gelungen ist der Reichweitenzuwachs durch eine neue Radbremse. Dadurch konnten die so genannten Restbremsmoment–Verluste weiter verringert werden.

Vorderen E-Motor abgekoppelt

Doch auch das Antriebssystem sei effizienter geworden. So wird beim Audi e-tron, bei dem standardmäßig der Motor an der Hinterachse für Vortrieb sorgt, der vordere Elektromotor nahezu vollständig abgekoppelt und stromlos geschaltet. Beide Motoren kommen erst dann wieder zum Einsatz, wenn die Fahrerin oder der Fahrer mehr Leistung anfordert.

Als weitere Effizienzmaßnahme ist der nutzbare Bereich der Hochvolt-Batterie größer geworden. Die 95 kWh fassende Batterie des Audi e-tron 55 quattro stellt nun 86,5 kWh Energie zur Verfügung. Daneben hat Audi auch das Thermomanagement überarbeitet, das nun die Hochvolt-Komponenten noch effizienter kühlen soll. So seien im Kühlmittelkreislauf die Volumenströme verringert werden. In der Folge verbraucht die Pumpe weniger Strom. Das Kühlsystem ist dabei der Garant für schnelles Gleichstromladen, eine hohe Batterie-Lebensdauer und reproduzierbare Fahrleistungen. Die serienmäßige Wärmepumpe nutzt dabei die Abwärme der Hochvolt-Bauteile zum Aufheizen des Innenraums. Dadurch können Reichweitenvorteile von bis zu zehn Prozent entstehen.

Vom Technik-Upgrade profitieren alle neu produzierten Modelle. Der Einstiegspreis von 80.900 Euro bleibt für den e-tron 55 quattro gleich.

Zweite Motorisierung für e-tron Sportback

Neben diesen Effizienzsteigerungen kündigte Audi zum Marktstart des e-tron Sportback eine zweite Motorisierung an. Der e-tron 50 quattro kommt auf eine Leistung von 230 kW. Die Batteriekapazität liegt bei 71 kWh. Damit sind im WLTP-Zyklus bis zu 336 Kilometer elektrische Reichweite möglich. Als Sportback-Variante sind es bis zu 347 Kilometer. Der Audi e-tron 50 quattro kostet 69.100 Euro, der Sportback 50 quattro 71.350 Euro. Beide Fahrzeuge kommen mit diesem Preis in den Genuss der staatlichen Kaufprämie.