Video: Mit dem Motorrad von der Skischanze

Atemberaubender Werbespot von Skullcandy

Robbie Maddison bei seinem Sprung.
Robbie Maddison bei seinem Sprung. © Scullcandy

Bei diesem Sprung stockt der Atem: Der Freestyle-Motocrosser Robbie Maddison ist für einen Werbespot von der Skisprungschanze in Park City gesprungen.

Den meisten von uns stockt schon der Atem als Zuschauer beim Skispringen. Wer Skispringer sieht, wie sie nur mit zwei schmalen Brettern unter den Füßen die Sprungschanze hinunterrasen und nach dem Abheben mehr als 100 Meter weit fliegen, bewundert ihren Mut. Doch der Freestyle-Motocross-Pionier Robbie Maddison hat dieses Gefühl am 7. November mit seinem Sprung mit einem Motorrad von der K120-Meter-Sprungschanze im Olympic Park im US-Bundesstaat Utah getoppt.

Ermöglicht wurde Maddison dieser Rekordsprung übrigens von Red Bull und dem Elektronik-Unternehmen Scullcandy, das mit dem dabei gedrehten Werbespot für seine Kopfhörer wirbt.



Auf dem Video ist Maddission zudem dabei zu sehen, wie etliche Drifts auf der Straße hinlegt, um dann mit seinem Motorrad durch Eiskanal zu rasen, wo sich sonst nur Rodler oder Bobfahrer hinuntertrauen. Maddison ist bekannt für seine waghalsigen Aktionen. Rekorde hat er mittlerweile bereits an der Tower Bridge in London, dem Arc de Triomphe in Paris oder auch in Las Vegas aufgestellt.

Wer mehr als nur diese Video von dem Sprung sehen will, hat dazu im Kino die Möglichkeit. Der Dokumentarfilm „On Any Sunday: The Next Chapter” über Maddisson läuft ab sofort im Kino. (AG)