Skoda Connect App als Erziehungshelfer für Fahranfänger

Skoda Connect. Foto: Mertens
Die Skoda Connect App informiert auch über Geschwindigkeitsüberschreitungen. © Mertens

Skoda Connect setzt auf die Vernetzung von Fahrzeug und Smartphone. So kann sich der Fahrer eines Modells der VW-Tochter über die App „Skoda Connect“ eine Vielzahl von Funktionen seines Fahrzeuges anzeigen lassen.

So sind sich über die App beispielsweise Informationen darüber abrufbar, ob das Fahrzeug verriegelt ist oder wie der Füllstand des Tanks ist. Zudem ermöglicht es einem die App, vor der Abfahrt ein Navigationsziel über die Kontakte in seinem Telefon ans Fahrzeug zu übermitteln. Statt vor der Abfahrt das Ziel selbst eingeben zu müssen, braucht man das Ziel nur noch bestätigen. Hört sich profan an, ist jedoch ein Komfortfeature, das man im Alltag zu schätzen lernt.


Zu den Features der App gehört auch eine Funktion, die nicht nur um den Verbrauch besorgte Fuhrparkmanager sondern auch Eltern zu schätzen lernen, deren Nachwuchs mit dem Auto unterwegs ist. Denn über die App kann man sich auch darüber informieren lassen, wenn eine von dem Halter vorher eingegebene Höchstgeschwindigkeit vom Fahrer des Autos überschritten wird. Die App wird also zum Erziehungshelfer für Fahranfänger.

Skoda Connect informiert über Tempoüberschreitungen

Erachten Sie die Überprüfung der Geschwindigkeit für Fahranfänger als sinnvoll?

View Results

Loading ... Loading ...
Bevor diese Funktion aktiviert wird, wird man aus Gründen des Datenschutzes darauf hingewiesen, dass man darüber den Fahrer des Fahrzeuges zu informieren hat. Gut: Man kann einwenden, dass Vertrauen besser als Kontrolle ist. Doch gerade Fahranfänger neigen dazu, ihr Können zu überschätzen und auch einmal schneller als gewünscht unterwegs zu sein.

Wer mit seinem Nachwuchs also die Absprache trifft, dass er im Stadtverkehr nicht schneller als 50 km/h oder auf der Autobahn nicht schneller als 130 km/h unterwegs sein soll, kann dies mit der App kontrollieren. Wird die voreingestellte Geschwindigkeitsgrenze überschritten, bekommt der Halter des Fahrzeuges darüber eine Mitteilung an die in der App hinterlegte Mailadresse übersandt.

Bislang ist es mittels App indes noch nicht möglich, dass das Fahrzeug auch nicht schneller als die voreingestellte Geschwindigkeit fährt. Skoda beschränkt sich bisher auf die Information einer Geschwindigkeitsüberschreitung. Bei Ford beispielsweise kann der Autoschlüssel so programmiert werden, dass das Auto eine bestimmte Geschwindigkeit nicht überschreitet.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein