Mit der Kymco MXU 500 IRS 4×4 LoF DX ins Gelände

Knapp 8000 Euro teuer

Mit der Kymco MXU 500 IRS 4×4 LoF DX ins Gelände
Das neue Modell von Kymco heißt MXU 500 IRS 4x4 LoF DX © Kymco

Kymco schickt ein neues All Terrain Vehicle ins Gelände. Der Allradler verfügt über 34 PS und hat einen eigentümlichen Namen verpasst bekommen.

Ab sofort gibt es aus dem Hause Kymco einen neuen fahrbaren Alleskönner. Das All Terrain Vehicle (ATV) mit dem schier endlosen Namen "MXU 500 IRS 4x4 LoF DX" kommt serienmäßig mit einer Leistung von ca. 25 kW/34 PS daher.

Bis 94 km/h schnell

Der 500 ccm-Motor des Quads beschleunigt den Allradler auf 94 km/h. Der 377 Kilogramm schwere Zweisitzer kostet 7995 Euro und kann mit dem Pkw-Führerschein gefahren werden. (mid)

Vorheriger ArtikelHohe Gewinneinbrüche bei Honda
Nächster ArtikelBMW X3 xDrive35i: Gepflegt zum Ausritt
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden