SsangYong bringt Kompakt-SUV Tivoli

Marktstart im Januar

Der Kompakt-SUV SsangYong kommt im Januar.
Der Kompakt-SUV SsangYong kommt im Januar. © SsangYong

Der südkoreanische Autobauer SsangYong wird seinen Kompakt-SUV unter dem Namen Tivoli auf den Markt bringen. Der Marktstart erfolgt im Januar in Korea, im zweiten Quartal rollt er weltweit zu den Händlern.

SsangYong hat seinen neuen Kompakt-SUV Tivoli getauft. Der südkoreanische Autobauer wird seinen kleinen Geländewagen nach dreijähriger Entwicklungsarbeit im Januar zunächst in Korea, aber dem zweiten Quartal weltweit auf den Markt bringen. Bei der Namengebung habe man sich nach der gleichnamigen italienischen Stadt in der Provinz Rom inspirieren lassen, die sich durch ihre malerische Landschaft auszeichne, teilten die Koreaner mit.

Dynamisches Design

Der Kompakt-SUV spiegele die „inspirierende Kraft und das aufregende Ambiente der Stadt“ wider, heißt es. Während der SsangYong Tivoli sich von außen durch seine Dynamik auszeichne, soll der im Lounge-Stil gehaltene Innenraum sich durch viel Platz und Multimediaschnittstellen auszeichnen. Zuletzt hatte Ssangyong im Oktober auf dem Pariser Autosalon mit den Konzeptfahrzeugen XIV Adventure und XIV Air mit einer Art Targa-Dach einen Ausblick auf den Tivoli gegeben. (AG)