Mazda MX-5: Ein Sondermodell zum Geburtstag

Mazda legt vom MX-5 ein Sondermodell auf. © Mazda

Der Mazda MX-5 wird 30. Aus diesem Grund legt der japanische Autobauer nun ein Sondermodell seines Roadsters im neuen Lackton Racing Orange auf.

Die auf weltweit 3000 Einheiten limitierte Edition Mazda MX-5 30th Anniversary feiert seine Europapremiere auf dem Genfer Salon, der vom 5. bis zum 17. März stattfindet.


Das Sondermodell wird mit manuellem Stoffverdeck oder elektrisch faltbarem Hardtop ausgeliefert. Unter der Haube kommt der stärkere Benziner aus dem Motorenangebot zum Einsatz. Der 2,0-Liter- Skyactiv-G Saugmotor leistet 135 kW/184 PS und ist an ein Sechsgang-Schaltgetriebe gekoppelt.

Orange auch an den Bremssätteln

Der Farbton Orange kommt nicht nur als Außenfarbe zum Einsatz, sondern findet sich auch an den vorderen und hinteren Bremssätteln sowie im Innenraum unter anderem an den Recaro-Sitzen, Türverkleidungen und am Armaturenbrett. Ein Bose-Soundsystem und eine Integration für Apple- und Android-Smartphones gehören ebenfalls zum Serienumfang. Außerdem verfügt das Sondermodell über geschmiedete 17-Zoll-Alus und Sportstoßdämpfer.

Mazda hat in den vergangenen 30 Jahren mehr als eine Millionen Einheiten des 2-Sitzers auf die Straße gebracht. In Deutschland wurden mehr als 130.000 Fahrzeuge des kleinen heckangetriebenen Sportlers verkauft. Preise für die ab Sommer erhältliche Geburtstagsausgabe nennt der Hersteller erst im April. Das reguläre Softtop-Modell kostet mit dem 184 PS-Motor ab 27.790 Euro, die entsprechende Hardtop-Version ab 30.390 Euro. (SP-X)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein