13. Juli 2016

Rekord-Anteil im ersten Halbjahr Toyotas Hybride immer beliebter

Die Nachfrage nach Hybriden steigt bei Toyota an. Fotos ▶
Die Nachfrage nach Hybriden steigt bei Toyota an. © AG/Flehmer

Toyota Deutschland hat im ersten Halbjahr 2016 eine neue Bestmarke beim Absatz von Hybridfahrzeugen erzielt. Zugleich freuten sich die Japaner über einen zweistelligen Zuwachs beim Absatz in den ersten sechs Monaten.




Die hybriden Fahrzeuge bei Toyota werden immer beliebter. Nach sechs Monaten notierte die Deutschland-Filiale des japanischen Autoherstellers mit 14.877 verkauften Einheiten einen neuen Bestwert. Damit kletterte der Anteil der Hybridfahrzeuge gemessen am Gesamtabsatz der in Deutschland verkauften Autos um gleich 22 Prozentpunkte auf 39 Prozent.

Auch beim Gesamtabsatz wuchs Toyota Deutschland im zweistelligen Bereich. In sechs Monaten entschieden sich 39.495 Kunden für einen Toyota, ein Plus von 16 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, wie Toyota mitteilte.


Gelungene Hybrid-Premiere des RAV4

Allein für den Yaris Hybrid entschieden sich im Juni 58 Prozent der Käufer. Als einziger Kleinwagen in Deutschland wird der Yaris mit den drei Antriebsarten Hybrid, Benzin und Diesel angeboten.

Beim RAV4 ergibt sich ein ähnliches Bild. Der aufgefrischte SUV-Veteran wird ebenfalls mit den drei Antrieben angeboten, seit diesem Jahr erstmals mit Hybrid. Im Juni entschieden sich 67 Prozent der RAV4-Käufer für den Geländegänger mit den zwei Herzen.

Ebenso beliebt ist die Hybridvariante beim Auris. Auch hier schlägt der Hybride mit 66 Prozent im Juni die Benzin- und Dieselfahrzeuge. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Hybrid



Mehr zur Marke Toyota

Studie Tj CruiserToyota mixt SUV und Transporter

Toyota präsentiert auf der Automesse in Tokio den Tj Cruiser. Die Studie ist eine Kreuzung ehemaliger Hummer-Modelle mit dem schon lange abgelegten Urban Cruiser.


Verzicht auf ZwölfzylinderToyota Century: Alte Schale – neuer Kern

Toyota legt den Century neu auf. Während die Karosserie der Staatslimousine noch an den recht betagten Urtyp erinnert, geht es unter der Haube äußerst modern zu.


Probleme mit den ScheinwerfernToyota Avensis fast makellos

Beim Toyota Avensis weist die Karosserieform auf die Qualität hin. Die unauffällige Optik spiegelt sich auch bei den Hauptuntersuchungen wider, bei der die japanische Mittelklasse besser abschneidet als so manches deutsches Premiummodell.



Mehr aus dem Ressort

Land Rover bietet den Range Rover auch als Plugin-Hybrid an
Ab dem kommenden JahrRange Rover setzt Elektrifizierung fort

Der Range Rover Sport machte den Anfang. Nun wird Land Rover auch das elegante Flaggschiff der britischen Kultmarke mit einem Plugin-Hybrid-Antrieb unter Strom setzen.


Der Range Rover Sport rollt ab September nach Deutschland.
Erster Plugin-Hybrid des UnternehmensLand Rover elektrisiert Range Rover Sport

Land Rover steckt den Range Rover Sport an die Steckdose. Der kleine Bruder des Geländewagen-Flaggschiffs ist damit der erste Plugin-Hybrid des Unternehmens.


Der Porsche Panamera Sport Turismo Turbo S E-Hybrid könnte sich mit drei Liter Verbrauch begnügen
Kombivariante als Turbo S E-HybridPorsche hybridisiert Panamera Sport Tourismo

Porsche setzt auch den Panamera Sport Turismo unter Strom. Der Nobel-Kombi kann damit 680 PS umsetzen, aber auch emissionsfrei unterwegs sein.