22. Dezember 2015

Okö-Image für den Pick-Up Ford F 150 soll Hybrid bekommen

Der Ford F 150 soll einen Hybridantrieb bekommen.
Der Ford F 150 soll einen Hybridantrieb bekommen. © Ford

In den USA ist der Ford F 150 das beliebteste Modell. Nun plant der US-Autobauer für seinen Bestseller eine Hybridvariante in den kommenden Jahren auf den Markt zu bringen.




US-Hersteller Ford will in den kommenden Jahren einen Hybrid-Pick-up auf den Markt bringen. CEO Mark Fields bestätigte dem amerikanischen Hörfunksenderfamilie NPR, dass Ford an einem elektrifizierten Modell der F-Series arbeitet: „Es gibt Pläne, am Ende der Dekade einen Hybrid-Truck zu haben.“


Downsizing im Angebot

Der mindestens 5,31 Meter lange Pick-up F 150 ist nach wie vor das meistverkaufte Modell in Amerika. Seit Jahrzehnten baut Ford großvolumige V6- und V8-Motoren unter die lange Haube der Trucks. In der 13. Generation des F150 ist aber beispielsweise auch ein Downsizing-Motor, ein Turbo-V6-Benziner mit 2,7 Litern Hubraum hinzugekommen. Nun also soll perspektivisch ein Hybrid folgen. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Hybrid



Mehr zur Marke Ford

Messen der FahrtüchtigkeitFord feiert Karneval auch ohne Hangover

Weiberfastnacht hat den ein oder anderen heute schon mit Kopfschmerzen aufstehen lassen. Ford misst im so genannten Hangover-Anzug, ob die Fahrtüchtigkeit schon wieder hergestellt ist.


Experiment von FordSchlaglöcher mit Crowdsourcing umfahren

Schlaglöcher sorgen beim Fahrer nicht nur für einen Schreckmoment, sie können auch Schäden am Fahrzeug hervorrufen. Ford will nun mit einer Crowdsourcing-Technologie dafür sorgen, dass Schlaglöcher umfahren werden können.


Gemeinsame Entwicklung mit FiatFord Ka: Kleiner Kölner mit Verbesserungspotenzial

Der Ford Ka gibt sich als praktischer Kleinwagen für den urbanen Verkehr. Bei einem Gebrauchtkauf sollten allerdings die jüngeren Jahrgänge bevorzugt betrachtet werden.



Mehr aus dem Ressort

Toyota zahlt 3000 Euro beim Kauf eines neuen Hybridautos
Elektroautos schwächeln trotz PrämieHybride profitieren vom Dieselskandal

Im Jahr 2016 wurden so viele Hybridfahrzeuge wie noch nie in Deutschland verkauft. Während Elektrofahrzeuge trotz der Prämie im zweistelligen Minus-Bereich liegen, blieben Autos mit Dieselmotoren knapp über dem Strich.


Toyota Prius Plug-in-Hybrid neu Aufmacher Toyota
Mehr Reichweite, höheres TempoToyota Prius kommt auch als Plug-in-Hybrid

Toyota wird den Prius auch als Plug—in-Hybrid anbieten. Das meistverkaufte Hybridauto der Welt soll dann nicht nur über mehr Reichweite verfügen, sondern auch ein höheres Tempo.


Der neue MIni Countryman kommt als Plug-in-Hybrid
Elektrischer Antrieb für SUV Mini Countryman ab 2017 mit Plug-in-Hybrid

Mini wird den Countryman im kommenden Jahr mit einem Plug-in-Hybriden auf den Markt bringen. Zur Reichweite und Kapazität der Batterien sagte die BMW-Tochter offiziell noch nichts.