VW gestaltet Caddy Familienfreundlich

Praktischer Hochdachkombi

VW gestaltet Caddy Familienfreundlich
Der VW Caddy Family gibt sich nicht nur praktisch © VW

Die Nutzfahrzeugspezialisten von VW haben die praktischen Funktionen erweitert. Und auch das Design soll beim Caddy Family nicht zu kurz kommen.

Die Nutzfahrzeugsparte von Volkswagen setzt beim Caddy auf die Familie. Der fünf- oder Siebensitzer wird als „Caddy Family“ den speziellen Bedürfnissen des Alltags gerecht. Zum einen statten die Hannoveraner das Sondermodell mit praktischen Accessoires aus, zum anderen wird das Design modernisiert.

So sind die Vordersitzrücklehnen aus robustem und gut abwaschbarem Kunstleder mit Klapptischen und Kartentasche ausstaffiert. Zudem gibt es praktische Verstaumöglichkeiten und eine Rückfahrkamera.

VW Caddy Family ab 23.050 Euro

Für ein modernes Design sorgen Privacy-Verglasung, ein lackierter Frontstoßfänger, Dachreling, H7-Halogenscheinwerfer und das Lederlenkrad. Auch der Handschaltknauf und der Handbremshebel sind ebenfalls mit Leder überzogen.

Optional können 17 Zoll große Leichtmetallräder geordert werden, die sich gut der Lackfarbe „Sandstorm Yellow“ anpassen. Und natürlich darf auch ein Connectivity-System in der Aufpreisliste nicht fehlen, damit die Familienmitglieder auch während der Fahrt online gehen können.

Die Preise für den Caddy Family mit dem 1,2 Liter großen TSI mit 62 kW/84 PS beginnen bei 23.050,30 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Die längere Version Caddy Maxi Family mit dem 1,0 Liter großen Dreizylinder mit 75 kW/102 PS kostet mindestens 26.903,52 Euro. (AG)

Keine Beiträge vorhanden