Topmotor für Peugeot 308 CC

Motorsoundgenerator für besseren Klang

Topmotor für Peugeot 308 CC
Der 308 CC kann jetzt auch mit 200 PS geordert werden © Foto: AG/Flehmer

Der Peugeot 308 CC erhält ein neues Spitzenaggregat. Der neue Benziner kommt bereits im RCZ und im 308 Gti zum Einsatz.

Peugeot stattet das Coupé-Cabriolet 308 CC mit einer neuen Top-Motorisierung aus. Der 1,6 Liter große Vierzylinder-Benziner, der auch in den Modellen RCZ und 308 GTi zum Einsatz kommt, leistet 147 kW/200 PS. Damit erreicht der 308 CC 200 in 8,3 Sekunden Tempo 100, teilte der französische Hersteller mit.

Ab 34.900 Euro

Ein Motorsoundgenerator soll beim Beschleunigen für einen besseren Klang des Triebwerks sorgen. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt den Angaben zufolge 237 km/h. Der Verbrauch des Viersitzers soll bei 7,0 Litern liegen, was einem CO2-Ausstoß von 162 g/km entspricht.

Bestellt werden kann der 308 CC 200 zu Preisen ab 34.900 Euro. Die Serienausstattung stammt aus der Oberklasse und umfasst laut Peugeot unter anderem Leichtmetallfelgen, sechs Airbags, ein abschaltbares ESP sowie eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Außerdem sind beheizbare Ledersitze, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht, Reifendrucksensoren und ein Sportlenkrad an Bord. (dpa/tmn)

Vorheriger Artikel„Natur-Kunststoff“ im Lexus
Nächster ArtikelHonda PCX 125: Optimierter Bestseller
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden