Seat Alhambra ab 27.500 Euro

Markteinführung am 2. Oktober

Seat Alhambra ab 27.500 Euro
Der neue Alhambra verfügt nun auch über Schiebetüren © Foto: Seat

Der neue Seat Alhambra kann ab sofort bestellt werden. Der weitgehend identische Bruder des VW Sharan hat wie der Van aus Wolfsburg praktische Schiebetüren erhalten.

Zu Preisen ab 27.500 Euro ist der neue Seat Alhambra ab sofort bestellbar. Einstiegsmotorisierung und einziger Benziner des großen fünfsitzigen Vans ist ein 1,4-Liter-Turbo-Triebwerk mit 110 kW/150 PS. Der preiswerteste Diesel mit 2,0 Litern Hubraum und 103 kW/140 PS kostet ab 29.450 Euro.

Dritte Sitzreihe gegen Aufpreis

Als Top-Motor kommt ein 2,0-Liter-Diesel mit 125 kW/170 PS zum Einsatz. Die Preisliste startet bei 32. 950 Euro. Für die Kraftübertragung sorgt serienmäßig ein manuelles Sechsganggetriebe, für die beiden Selbstzünder gibt es gegen Aufpreis ein Doppelkupplungsgetriebe mit sechs Stufen. Zur Basisausstattung aller Motorversionen gehören unter anderem Start-Stopp-System, Klimaanlage, MP3-Radio, sieben Airbags und der Schleuderschutz ESP.

Gegen Aufpreis gibt es unter anderem eine dritte Sitzreihe mit Platz für zwei weitere Passagiere. Hauptwettbewerber des Spaniers ist der technisch weitgehend identische VW Sharan, der bei vergleichbarer Ausstattung ab 28.875 Euro kostet. Im mittlerweile dünnen Wettbewerberfeld der großen Vans finden sich unter anderem der 30.000 Euro teure Ford Galaxy sowie der Dodge Journey zu Preisen ab 24.390 Euro. (mid)

Vorheriger ArtikelSchwierige Wahl für den Chef
Nächster ArtikelWettlauf um den Boom-Markt
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden