Einser-BMW Sieger im Mängelreport

Einser-BMW Sieger im Mängelreport
Der BMW 1er © BMW

Die Dekra hat die Resultate der von ihr vorgenommenen Hauptuntersuchung im Verhältnis zur Laufleistung der Fahrzeuge gesetzt. Der überlegene Sieger kommt aus München.

Sieger des erstmals erstellten Dekra-Mängelreports 2008 der Stuttgarter Prüforganisation ist der BMW 1er. Wie Dekra am Dienstag in Stuttgart mitteilte, waren beim BMW 1er-Kompaktwagen 97,8 Prozent der Fahrzeuge mängelfrei. Ausgewertet wurden 15 Millionen Hauptuntersuchungen aus den vergangenen zwei Jahren. Die Dekra stellte ihre Mängelbilanz nach eigenen Angaben auf eine «völlig neue Basis» gegenüber herkömmlichen Mängelreports. Die festgestellten Mängel wurden nicht nach Fahrzeugalter, sondern nach Laufleistung der Wagen aufgestellt. 14 der insgesamt 21 ersten Plätze erreichten deutsche Hersteller.

«Der technische Zustand eines Autos hängt wesentlich stärker von der Laufleistung als vom Fahrzeugalter ab», stellte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Dekra Automobil GmbH, Clemens Klinke, fest. Die Auswertung nach Laufleistung sei somit viel näher am Bedarf des Gebrauchtwagenkäufers, der sich über fahrzeugspezifische Besonderheiten informieren möchte. Dabei konzentrierte sich die Dekra im wesentlichen auf die Bremsanlage, die Lenkung, die Aufhängung, das Fahrgestell, die Elektrik, Elektronik, den Motor und die Abgase.

Unterschiedliche Kategorien

Bei den Kleinwagen bei einer Laufleistung bis 30.000 Kilometer belegte der Mitsubishi Colt den ersten Platz. In der Kompaktklasse ist der BMW 1er der Primus. In der Kategorie bis 60 .00 Kilometer haben der Mazda 2 bei den Kleinwagen und der Skoda Oktavia in der Kompaktklasse die Nase vorn. Die Gruppe bis 90.000 Kilometer dominieren nach dem DEKRA-Report der Honda Jazz bei den Kleinwagen und der VW Golf V in der Kompaktklasse.

In der Mittelklasse bis 50.000 Kilometer Laufleistung belegte der Peugeot 407 die Spitzenposition. Der Audi A 6 siegte im Segment Oberklasse, der Mercedes SLK bei den Sportwagen, der Hyundai Tucson bei den Geländewagen und der Seat Altea bei den Vans. In der Gruppe bis 100 000 Kilometer belegte der Toyota Avensis in der Mitteklasse Platz eins, der Audi A 8 im Segment Oberklasse, der Audi A 4 Cabrio bei den Sportwagen, der BMW X 3 bei den Geländewagen sowie der VW Touran bei den Vans.

In der Laufleistungsgruppe bis 150.000 Kilometer liegen nach Dekra-Angaben der Audi A4 in der Mittelklasse, der BMW 5er in der Oberklasse, der Mazda MX-5 bei den Sportwagen, der BMW X 5 bei den Geländewagen sowie der VW Touran bei den Vans jeweils an der Spitze. (dpa)

Keine Beiträge vorhanden