Smartphone zeigt Reifendruck an

System von Continental

Reifendruck auf dem Smartphoine anzeigen lassen
Reifendruck auf dem Smartphoine anzeigen lassen © Continental

Besitzer eines Smartphones können sich den Reifendruck an ihrem Auto nun auch an ihrem mobilen Endgerät anzeigen lassen. Der Autozulieferer Continental hat ein entsprechendes System entwickelt.

Den im Fahrzeugreifen herrschenden Luftdruck erfahren Autofahrer künftig über ihr Smartphone. Der Pneuhersteller Continental hat ein entsprechendes System entwickelt, das den aktuellen Druck in den einzelnen Reifen über Funk jederzeit an das mobile Endgerät meldet. Autofahrer ersparen sich so unnötige Kontrollen an der Tankstelle. Muss Luft nachgefüllt werden, wird dies auf dem Smartphone angezeigt. Es verrät dann auch den optimalen Reifendruck, optional ertönt ein Hup- und Blinksignal, sobald der Wert erreicht wird.

Sensorik im Pneu

Technische Voraussetzung ist einerseits ein sogenanntes Reifendruckinformationssystem mit entsprechender Sensorik im Pneu, das den jeweiligen Druck misst und übermittelt. Außerdem ist eine ab Werk installierte Funk-Schnittstelle nötig. Sie erlaubt eine Weitergabe der Daten an das Smartphone. Serienmäßig zum Einsatz kommt das "Continental Filling Assistant" genannte System in Neufahrzeugen ab 2013. (mid)