1. März 2010

Mercedes G-Klasse Neuer Bluetec-Diesel

Die G-Klasse ist ab 2010 auch mit einem Bluetec-Diesel unterwegs
Die G-Klasse ist ab 2010 auch mit einem Bluetec-Diesel unterwegs © Foto: Daimler

Mercedes macht die G-Klasse salonfähig. Die aktuellen Selbstzünder werden durch einen Bluetec-Diesel ersetzt, der so ausgestattet die Euro 5-Norm schafft.




Ein neuer Euro-5-Dieselmotor steht ab Herbst für die Mercedes-Benz G-Klasse parat. Der neue 155 kW/210 PS Antrieb ersetzt die beiden bisherigen Selbstzünder. Das maximale Drehmoment des V6-Motors beträgt 540 Nm bei 1600 bis 2400 U/min.


Ad Blue in der Tankmulde

Die Grenzwerte von Euro 5 unterschreitet das Triebwerk mit Hilfe des Abgasnachbehandlungssystems Bluetec, bei dem das Einspritzen einer wässrigen Harnstofflösung Ammoniak freisetzt, was wiederum die Umwandlung von schädlichem Stickoxiden in Wasser und Stickstoff bewirkt. Da die G-Klasse als Geländewagen auch mal in abgelegenen Gegenden unterwegs ist, befindet sich die Öffnung für das Nachfüllen des Additivs "Ad Blue" in der außen liegenden Tankmulde. Eine Füllung soll für 12 000 Kilometer reichen.

Neben dem neuen Blue-Tec-Diesel kann der robuste Geländegänger auch mit einem 5,5-Liter-V8-Benziner mit 285 kW/388 PS sowie in der AMG-Version mit 373 kW/507 PS starkem V8-Kompressor-Motor geordert werden. Die Serienausstattung des Offroaders umfasst unter anderem permanenten Allradantrieb mit Geländeuntersetzung, Siebengang-Automatik sowie zuschaltbare Differenzialsperren. Der Einstiegspreis für den neuen Bluetec-Diesel beträgt 74.839 Euro. (mid)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr aus dem Ressort

Apollo Intensa Emozione.
Supersportwagen für zwei Millionen EuroApollo Intensa Emozione: Carbon-Flunder mit V12-Power

Gumpert ist Vergangenheit, der Modellname Apollo nicht. Nun gibt es den Supersportler dank chinesischem Geld und italienischem Knohow mit V12-Power.


Renault plant einen Markenpokal für die Alpine A110
20 Fahrzeuge für sechs RennwochenendenRenault belebt Alpine Cup neu

Die neue Alpine A110 ist noch nicht auf dem Markt. Mutter Renault denkt aber bereits an einen Neuanfang des Markenpokals, der vor knapp 30 Jahren nach drei Saisons ein Ende fand.


Der neue Citroen C4 Cactus.
Premiere in ParisCitroen C4 Cactus: Auf Schmusekurs

Dieses Auto polarisiert – und hat deshalb wohl Erfolg. Gemeint ist der Citroen C4 Catus. Jetzt wurde die neue Generation des Crossover-Modells präsentiert.