1. März 2010

Mercedes G-Klasse Neuer Bluetec-Diesel

Die G-Klasse ist ab 2010 auch mit einem Bluetec-Diesel unterwegs
Die G-Klasse ist ab 2010 auch mit einem Bluetec-Diesel unterwegs © Foto: Daimler

Mercedes macht die G-Klasse salonfähig. Die aktuellen Selbstzünder werden durch einen Bluetec-Diesel ersetzt, der so ausgestattet die Euro 5-Norm schafft.




Ein neuer Euro-5-Dieselmotor steht ab Herbst für die Mercedes-Benz G-Klasse parat. Der neue 155 kW/210 PS Antrieb ersetzt die beiden bisherigen Selbstzünder. Das maximale Drehmoment des V6-Motors beträgt 540 Nm bei 1600 bis 2400 U/min.


Ad Blue in der Tankmulde

Die Grenzwerte von Euro 5 unterschreitet das Triebwerk mit Hilfe des Abgasnachbehandlungssystems Bluetec, bei dem das Einspritzen einer wässrigen Harnstofflösung Ammoniak freisetzt, was wiederum die Umwandlung von schädlichem Stickoxiden in Wasser und Stickstoff bewirkt. Da die G-Klasse als Geländewagen auch mal in abgelegenen Gegenden unterwegs ist, befindet sich die Öffnung für das Nachfüllen des Additivs "Ad Blue" in der außen liegenden Tankmulde. Eine Füllung soll für 12 000 Kilometer reichen.

Neben dem neuen Blue-Tec-Diesel kann der robuste Geländegänger auch mit einem 5,5-Liter-V8-Benziner mit 285 kW/388 PS sowie in der AMG-Version mit 373 kW/507 PS starkem V8-Kompressor-Motor geordert werden. Die Serienausstattung des Offroaders umfasst unter anderem permanenten Allradantrieb mit Geländeuntersetzung, Siebengang-Automatik sowie zuschaltbare Differenzialsperren. Der Einstiegspreis für den neuen Bluetec-Diesel beträgt 74.839 Euro. (mid)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr aus dem Ressort

Ford hat den Mustang optisch wie technisch überarbeitet
Facelift nach drei JahrenFord Mustang kommt mit zehn Gängen in die Hufe

Ford hat seinem Mustang zu neuer Sprungkraft verholfen. Das so genannte Pony-Car wurde nicht nur optisch aufgepeppt, sondern erhielt auch technisch mehr Agilität.


Der überarbeitete VW Golf GTD ist ab sofort bestellbar
Varianten des kompakten KlassikersVW präpariert Golf GTD und GTE für das neue Modelljahr

VW hat nach dem normalen Serien-Golf auch den GTD und den GTE überarbeitet. Bei den ab sofort bestellbaren Varianten bleiben trotz der Neuerungen die Preise fast unverändert.


Kia bringt mit dem Stinger ein neues Flaggschiff
Gran Turismo feiert EuropapremiereKia knipst mit Stinger den Leuchtturm an

Kia hat auf der Automesse in Detroit Weltpremiere mit dem Stinger gefeiert. Aber auch die europäische Version soll den Koreanern mehr als nur ein neues Image bescheren.