20. Januar 2019
Die VW-Zentrale in Wolfsburg.

VW entdeckt Auffälligkeiten bei neuer Abgas-Software

VW hat nach wie vor mit Problemen beim Dieselskandal zu kämpfen. Nun gibt es Auffälligkeiten mit der neuen Abgas-Software. Diese seien nach Angaben des Hersteller bei internen Kontrollen festgestellt worden». Daraufhin habe das Unternehmen «unverzüglich...
Ford F 150

Ford muss seinen Pick-up F-150 zurückrufen

Ford muss in Nordamerika 874.000 Fahrzeuge wegen Brandgefahr zurückrufen. Es handelt sich um den Pick-Up F-150. Nach Angaben des zweitgrößten US-Autobauers sind von dem Rückruf neuere Jahrgänge seines Verkaufsschlagers F-150 sowie bestimmter anderer Modelle der schwergewichtigen...

Elektroauto-Offensive: Tausende Jobs bei VW in Gefahr

Der VW-Konzern setzt perspektivisch auf die Elektromobilität. Das könnte mit Blick auf die Arbeitsplätze an den Standorten Emden und Hannover aber bis zu 7000 Stellen gefährden. Dies sei jedoch nur möglich, wenn Altersteilzeit-Regelungen voll ausgeschöpft...
Carlos Ghosn. Foto: dpa

Erneuter Haftbefehl gegen Carlos Ghosn

Carlos Ghosn wird die Weihnachtsfeiertage im Gefängnis verbringen müssen. Die Staatsanwaltschaft Tokio erließ den dritten Mal Haftbefehl gegen in Japan in U-Haft sitzenden früheren Verwaltungsratschef von Nissan. Das berichten japanische Medien und auch die Nachrichtenagentur...

«Abhängigkeit vom Auto wird sehr schnell sinken»

Das Start-up ioki arbeitet an Lösungen für die Mobilität von morgen. Im Interview mit der Autogazette spricht ioki-Chef Michael Barillère-Scholz über On-Demand-Mobilität, Wege zur Verkehrswende und darüber, weshalb er nur stationsbasiertes Carsharing sinnvoll findet. Die...
Der Porsche Panamera Hybrid. Foto: Porsche

Porsche ruft 75.000 Panamera wegen Softwarefehler zurück

Der Sportwagenbauer Porsche muss den Panamera in die Werkstätten zurückrufen. Der Grund: ein Softwareproblem. Weltweit sind von dem Rückruf 75.000 Exemplare des Panamera betroffen. Wie Porsche am Donnerstag mitteilte, müssen Fahrzeuge in die Werkstatt, die...

Skoda mit neuem Rekordjahr in Deutschland

Es war erneut ein Rekordjahr für Skoda auf dem deutschen Markt. Die Marke wuchs dabei stärker als der Gesamtmarkt – und dieser Trend dürfte sich auch 2019 fortsetzen. In der Autobranche ist kein Jahr ein...

Autobranche: Neue CO2-Grenzwerte sind unrealistisch

Die Autobranche hat die neuen CO2-Grenzwerte der EU als unrealistisch bezeichnet. Bis 2030 müssen die Hersteller den CO2-Ausstoß deutlich reduzieren. Bis dahin müssen sie laut einer Vorentscheidung von Mitgliedstaaten, Europaparlament und EU-Kommission die Emissionen des...
Für die Klimaschutzziele braucht es eine CO2-Reduzierung. Foto: dpa

Autos müssen ab 2030 deutlich klimafreundicher werden

Die EU hat für das Jahr 2030 strengere CO2-Grenzwerte als erwartet beschlossen. So müssen Autos ihren Kohlendioxid-Ausstoß bis dahin um 37,5 Grad senken. Auf diesen Kompromiss einigten sich die Unterhändler der EU-Staaten, des Europaparlaments und...

Noch kein Nachfolger für verhafteten Nissan-Chef Ghosn

Nissan hat noch keinen Nachfolger für den in Tokio in Untersuchungshaft sitzenden früheren Verwaltungsratschef Carlos Ghosn bestimmt. Die Beratungen dauern noch an. Das teilte der Konzern am Montag nach einer Vorstandssitzung in Yokohama mit. Nissan...

Einigung: In Darmstadt kommen Fahrverbote

Auf zwei Straßen in Darmstadt wird es ab Juni 2019 Fahrverbote geben. Darauf einigte sich die Deutsche Umwelthilfe und der Verkehrsclub Deutschland mit der Landesregierung in Hessen. Damit soll erreicht werden, den europäischen Grenzwert für...
VW steigert die Verkäufe. Foto: dpa

VW trotz Absatzrückgang vor Auslieferungsrekord

Der VW-Konzern musste im November erneut einen Absatzrückgang hinnehmen. Dennoch wird es in diesem Jahr einen Auslieferungsrekord geben. Weltweit sank der Absatz im November im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,4 Prozent auf 940.900 Fahrzeuge, wie...
Carlos Ghosn. Foto: dpa

Renault: Bezahlung von Ghosn nicht zu beanstanden

Der Renault-Konzern hat die Bezahlung seines Vorstandschefs Carlos Ghosn geprüft – ohne Beanstandungen. Sie sei rechtskonform. Der Autobauer hatte die Zahlungen an den Automanager Ghosn intern untersuchen lassen. Dabei hätten sich bei der Überprüfung für...
Abgasmessung bei einem Diesel. Foto: dpa

Höhere Grenzwerte bei Euro 6-Abgastests rechtswidrig

Die von der EU festgelegten höheren Grenzwerte bei Euro 6-Abgastests sind rechtswidrig. Das entschied das EU-Gericht in Luxemburg. Im Kampf gegen zu schmutzige Luft haben die drei europäischen Metropolen Paris, Brüssel und Madrid erfolgreich gegen...
Der BMW i3s.

BMW steigert Absatz elektrifizierter Modelle deutlich

Der Zuwachs fällt bescheiden aus: Die BMW Group konnte im November die weltweiten Auslieferungen marginal um 0,8 Prozent steigern. Dafür legten die elektrifizierten Modelle wie der BMW i3 kräftig zu. Insgesamt setzte der Konzern 222.462...

Citroen: Wiederbelebung einer Marke

Lange nahm man Citroen auf dem deutschen Markt nicht richtig wahr. Doch das ändert sich gerade deutlich. Die Franzosen starten durch. Feel good – be different“, fühl Dich gut und sei anders. Mit diesem Werbeslogan...
Bram Schot. Foto: dpa

Niederländer Schot neuer Audi-Chef

Es hat gedauert, aber nun ist es beschlossene Sache. Bram Schot wird neuer Chef des Autobauers Audi. Der Niederländer hatte diese Position bislang bereits als Interims-CEO inne. Der Aufsichtsrat der Konzernmutter Volkswagen berief Schot am Mittwoch zugleich...

Audi erneut mit deutlichen Absatzeinbußen

Audi musste auch im November deutliche Absatzeinbußen hinnehmen. So sank der Absatz der VW-Tochter mit 16,7 Prozent auf rund 132.650 Fahrzeuge. Im bisherigen Jahresverlauf konnte Audi weltweit um 2,4 Prozent auf rund 1.65 Millionen Fahrzeuge...

Tesla-Chef Musk: Respektiere US-Börsenaufsicht nicht

Tesla-Chef Elon Musk bleibt auf Konfrontationskurs mit der US-Börsenaufsicht. Das überrascht nicht. Denn die SEC hatte ihn von der Spitze des Verwaltungsrates bei dem Elektroauto-Hersteller gedrängt. «Ich möchte ganz klar sagen: Ich respektiere die SEC...

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Ghosn

Renault-Chef Carlos Ghosn sitzt seit drei Wochen in Tokio in Untersuchungshaft. Nun hat Japans Staatsanwaltschaft Anklage gegen den Automanager erhoben. Hauptvorwurf: Der 64-Jährige Ghosn soll gegen Börsenauflagen des Landes verstoßen haben. Mitangeklagt ist seine frühere...

Gewerkschaft hat Warnstreik bei Bahn beendet

Die Gewerkschaft EVG hat ihren Warnstreik bei der Deutschen Bahn beendet. Reisende müssen aber noch den ganzen Tag mit Einschränkungen im Fernverkehr rechnen. "Die Wucht des Streiks macht deutlich, wie groß die Verärgerung der Kollegen...
Der neue Scala. Foto: Skoda

Skoda Scala: Die nächste Stufe zum Aufstieg

Skoda will weiter wachsen – auch abseits des beliebten SUV-Segments. Dazu bringt die VW-Tochter im kommenden Jahr das neue Kompaktklassemodell Scala auf den Markt. Der Name passt: Scala. So hat der Autobauer Skoda sein neustes...
Der StreetScooter Work XL. Foto: Ford

StreetScooter erhalten Genehmigung für Großserien

Die StreetScooter GmbH kann das Einstiegsmodell Work in Großserie bauen. Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) erteilte die „EG-Typengenehmigung für Großserien". Das Tochterunternehmen der Deutsche Post DHL Group kann nun die stetig wachsende Nachfrage nach Elektro-Lastfahrzeugen auch international...
Der Chery Exeed. Foto: Chery

Europapläne von Chery werden konkreter

Chery will bis 2020 in Europa Fuß fassen. Dabei zielt der chinesische Autohersteller mit Premium-Angeboten in Volumenmodellen locken. Auf der IAA 2017 stellte der chinesische Hersteller Chery seine Marke Exeed in Form einer SUV-Studie vor....
VW steigert die Verkäufe. Foto: dpa

China belastet weiter Absatz von VW

Die Kernmarke VW Pkw büßte auch im November beim Absatz ein. Die weltweiten Auslieferungen wurde von der Schwäche des chinesischen Marktes belastet. Im vergangenen Monat lieferte Volkswagen weltweit 564.500 Fahrzeuge aus und damit 5 Prozent...

Daimler steigert Absatz im November

Die Steigerung fällt nur leicht aus, aber immerhin: Die Stammmarke Mercedes konnte im November seine Auslieferungen um 1,5 Prozent steigern. Der Zuwachs fiel gegenüber dem Vorjahresmonat allerdings nicht so deutlich aus wie im Oktober. Etwa...

VDA: Wir brauchen den Diesel für den Klimaschutz

In immer mehr deutschen Städten gibt es Fahrverbote für ältere Diesel. Doch die Autobranche setzt weiter auf den Diesel. Für den Klimaschutz müsse der zuletzt stark gesunkene Diesel-Anteil an den Neuzulassungen wieder steigen, sagte Bernhard...
VW-Zentrale in Wolfsburg.

VW denkt über Abschied vom Verbrenner nach

Volkswagen setzt sich konkrete Ziele zum Ausstieg aus der Verbrennertechnologie. "Im Jahr 2026 beginnt der letzte Produktstart auf einer Verbrennerplattform", sagte VW -Chefstratege Michael Jost. Die Ziele des Pariser Klimaabkommens könnten nur dann erreicht werden,...

Autobosse setzen auf Investitionen gegen Autozölle

Mit hohen Investitionen in den USA wollen die deutschen Autohersteller VW, Daimler und BMW Autozölle verhindern. Dazu kamen sie mit US-Präsident Trump zusammen. "Wir haben einen großen Schritt nach vorne gemacht, um die Autozölle zu...
VW in Wolfsburg. Foto: dpa

Automarkt im November mit deutlichem Rückgang

Die Schwächephase auf dem deutschen Automarkt setzt sich fort. Auch im November gab es nach Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes mit 9,9 Prozent einen deutlichen Rückgang. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Dienstag mitteilte, wurden im Vormonat rund...

Neueste Beiträge

Hyundai frischt Plug-in-Hybrid-Variante vom Ioniq auf

Hyundai setzt seine Offensive bei Fahrzeugen mit alternativen Antrieben fort. So wird die Hybrid- als auch die Plug-in-Hybrid-Variante des Ioniq umfassend überarbeitet. Wie der Hersteller...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen