Audi plant umfangreiche Investitionen bis 2015

Über elf Milliarden Euro

Audi plant umfangreiche Investitionen bis 2015
Ein audi A6 der aktuellen Generation. © Audi

Audi wird in den kommenden vier Jahren den weltweiten Wachstumsperspektiven Vorschub leisten. Neben Investitionen in die Technik wird auch die Belegschaft aufgestockt.

Der Ingolstädter Autobauer Audi plant ein umfangreiches Investitions- und Beschäftigungsprogramm. Zwischen 2011 und 2015 sollen Sachinvestitionen von rund 11,6 Milliarden Euro getätigt werden, wie die VW-Tochter am Montag mitteilte. Davon sollen mehr als fünf Milliarden Euro in die deutschen Standorte Ingolstadt und Neckarsulm gehen. «Auch die deutschen Standorte werden von den guten weltweiten Wachstumsperspektiven der Marke Audi, insbesondere in China, stark profitieren», sagte Finanzvorstand Axel Strotbek laut Mitteilung.

1200 neue Mitarbeiter

Der Hauptanteil der gesamten Investitionen ist für die Entwicklung neuer Fahrzeuge und alternativer Antriebstechnologien wie Elektro und Hybrid vorgesehen. Zudem will der Hersteller im nächsten Jahr 1200 Fachkräfte einstellen, vor allem in den Bereichen Elektromobilität und Leichtbau.

Vorheriger ArtikelViele Staus zum Jahreswechsel
Nächster ArtikelSchadensersatz trotz hohem Tempo
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.

Keine Beiträge vorhanden