Suzuki stattet Swift „X-TRA“ aus

Neues Sondermodell

Suzuki stattet Swift „X-TRA“ aus
Die Preise für das Sondermodell Suzuki Swift X-TRA beginnen bei 14.290 Euro. © Suzuki

Suzuki hat dem Swift ein neues Sondermodell spendiert. Die Edition „X-TRA“ sorgt sich vor allem um einen komfortablen Aufenthalt an Bord des Kleinwagens.

Suzuki hat den Swift als "X-TRA"-Sondermodell präsentiert. Ausgehend von der Variante "Club" hat der fünftürige daparto.deKleinwagen neben der Serienausstattung auch noch 16-Zoll-Alufelgen, Dachkantenspoiler und Privacy Glass an Bord. Die Fahrt verschönern ein Tempomate und ein Lederlenkrad sowie ein Lederschaltsack mit roten Ziernähten. Als exklusive Lackierung steht die neue Außenfarbe "Bison Brown Metallic" zur Verfügung.

Suzuki Swift "X-TRA" ab 14.290 Euro

Weiterhin befinden sich eine Klimaanlage mit Pollenfilter, ein MP3-fähiges CD-Radio inklusive Lenkradbedienung und ein USB-Anschluss an Bord. Für die Sicherheit sorgen sieben Airbags, ESP mit Traktionskontrolle sowie Isofix-Kindersitzbefestigung.

Angetrieben wird das Sondermodell von dem bekannten 1,2-Liter-Benzinmotor mit 69 kW/94 PS. Suzuki gibt den kombinierten Verbrauch mit glatten fünf Litern beim Schaltwagen an, was einem CO2-Ausstoß von 116 g/km entspricht. Der Verbrauch mit dem Automatikgetriebe beläuft sich auf 5,6 Litern und 128 Gramm Co2 pro Kilometer.

Die Preise beginnen für den Schalter bei 14.290 Euro, mit Automatikgetriebe müssen mindestens 15.590 Euro investiert werden. (AG)

Keine Beiträge vorhanden