Smart soll China elektrisieren

Kleinstwagen feiert Markteinführung

Der Elektro-Smart wird ab sofort in China zu haben sein. © Daimler

Daimler hat den Elektro-Smart in China eingeführt. Für den Kleinstwagen ist es bereits der 14. Markt, auf dem der Fortwo Electric Drive angeboten wird.

Daimler hat in China in diesen Tagen den Elektro-Smart auf den Markt gebracht und verspricht sich damit auf dem boomenden Automarkt einen weiteren Absatzpush für seine Kleinstwagenmarke. „Unser Smart Electric Drive war eines der ersten vollelektrischen Autos und er ist mit deutlichem Abstand Marktführer in Deutschland. Nun bringen wir, als erster europäischer Hersteller überhaupt, dieses ausgereifte Fahrzeug auch nach China. Mit seinem lokal emissionsfreien Antrieb und kraftvollem Fahrspaß passt der Smart Electric Drive perfekt in die chinesischen Großstädte“, sagte Smart-Chefin Annette Winkler auf der Automesse in Guangzhou.

Der elektrische Smart Fortwo ist seit seinem Produktionsstart im vergangenen Jahr mittlerweile in Europa, USA; Kanada und Japan auf den Markt gebracht worden, nun folgt China als 14. Markt. Der Elektro-Smart, der im französischen Werk in Hambach produziert wird und über eine Reichweite von bis zu 145 Kilometer verfügt.