Porsche denkt über Vierzylinder nach

In drei bis vier Jahren

Porsche-Chef Matthias Müller denkt über Vierzylinder nach © dpa

Lange hatte sich Porsche gegen Dieselmotoren gesträubt, nun könnte ein weiteres Tabu fallen. Porsche erwägt den Einsatz von Vierzylinder-Motoren.

Porsche plant nach einem Zeitungsbericht den Bau und den Einsatz von Vierzylinder-Motoren. «Porsche war immer ein Unternehmen, in dem ökologische Themen einen hohen Stellenwert haben. Wo andere Achtzylinder nutzen, haben wir Sechszylinder im Einsatz. Ein Vierzylinder-Boxer kann durchaus entsprechend leistungsfähig sein und Verwendung finden», sagte Vorstandschef Matthias Müller dem «Westfalen-Blatt».

Einsatz eher im Boxster vorstellbar

Drei bis vier Jahre werde es aber noch dauern. Beispielsweise könne die Differenzierung zwischen Boxster und Elfer zukünftig durchaus über die Motorisierung stattfinden.

Aufgrund der Umweltthematik verbaut Porsche seit knapp zwei Jahren auch Dieselmotoren in seinen Modellen. Neben dem Selbstzünder im Cayenne wurde im vergangenen Jahr auch der Panamera mit einem Dieselmotor ausgestattet. (AG/dpa)