Opel kehrt in Motorsport zurück

An Traditionen anknüpfen

Teilnehmer beim OPC Race Camp.
Opel kehrt wieder in den Motorsport zurück. © Opel

Opel wird wieder im Motorsport vertreten sein. Das gab der Autobauer am Montag bekannt, ohne jedoch Einzelheiten zu verraten. Am Mittwoch soll darüber auf einer Pressekonferenz informiert werden.

Es wurde viel über eine Rückkehr von Opel in den Motorsport spekuliert. Nun ist es soweit. Der Rüsselsheimer Autobauer wird wieder im Motorsport vertreten sein. Für den kommenden Mittwoch hat die GM-Tochter zu einem Pressekonferenz in die Firmenzentrale nach Rüsselsheim eingeladen, bei der Opel-Vize Thomas Sedran Einzelheiten zum Engagement verraten wird.

Engagement im Breitensport

Um eine Rückkehr in die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) wird es dabei aber nicht gehen, obwohl darüber in der Vergangenheit viel spekuliert wurde. Vielmehr will Opel wieder im Breitensport aktiv werden und dort an Traditionen in diesem Bereich anknüpfen.

Mit seinem Engagement im Motorsport baut Opel seine Aktivitäten im Sport weiter aus. Die Marke engagiert sich seit der Spielzeit 2012/2013 bereits als Sponsor in der Fußball-Bundesliga und wirbt bei Bayer 04 Leverkusen, dem FSV Mainz 05, dem SC Freiburg, Aufsteiger Fortuna Düsselsdorf und Borussia Dortmund. (AG)