Opel Ampera und Chevrolet Volt sind „Auto des Jahres“

Renommierter Titel

Opel Ampera und Chevrolet Volt sind „Auto des Jahres“
Der Opel Ampera ist Auto des Jahres © dpa

Der Opel Ampera und der Chevrolet Volt sind zum „Car of the Year 2012“ gewählt worden. Die technisch baugleichen Elektroautos setzten sich vor dem VW Up und dem Ford Focus durch.

Der Opel Ampera und der Chevrolet Volt haben den renommierten Titel "Car of the Year 2012" gewonnen. Mit 330 Punkten verwies das Elektroauto-Duo überlegen den VW Up (281 Punkte) und den Ford Focus mit 256 Punkten auf die Plätze. Die Jury bestand aus 59 Automobiljournalisten aus 23 europäischen Ländern. "Wir freuen uns, dass wir uns mit unseren revolutionären Elektrofahrzeugen den Sieg in einem so starken Wettbewerberfeld erringen konnten. Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung", sagte Karl-Friedrich Stracke, Vorstandsvorsitzender der Adam Opel AG. Die Elektroautos treten damit die Nachfolge des Nissan Leaf an, der im vergangenen Jahr als erste Elektroauto überhaupt mit dem Titel ausgezeichnet wurde.

Ampera und Volt setzen sich gegen 35 Mitbewerber durch

Die Endausscheidung fand erstmals im Rahmen des Genfer-Automobilsalons statt. Die Fahrzeuge mit dem Reichweitenverlängerer mussten gegen 35 Mitbewerber bestehen, von denen sieben die Endausscheidung erreichten. Das Urteil setzte sich aus Kriterien wie Design, Komfort, innovative Technologien und Effizienz zusammen. "Wir sind begeistert, dass die Wahl der Jury auf unsere beiden Elektrofahrzeuge gefallen ist. Wir zeigen, dass elektrisches Fahren zuverlässig möglich ist und Spaß machen kann, ohne dabei Einschränkungen beim Lebensstil in Kauf nehmen zu müssen" sagt Susan Docherty, President und Managing Director Chevrolet Europe.

Bereits im vergangenen Jahr haben der Opel Ampera und der Chevrolet Volt mehrere internationale Auszeichnungen erhalten, darunter die Titel "World Green Car of the Year 2011" und "North American Car of he Year 2011" gekürt.

Geringe Nachfrage nach dem Chevrolet Volt in den USA

In der vergangenen Woche startete Opel die Auslieferungen des Ampera. Nach eigenen Angaben liegen 7000 Bestellungen vor. Ziel sind 10.000 verkaufte Einheiten in 2012. In den USA läuft der Chevrolet Volt, der auch in Deutschland angeboten wird, nicht so gut. Aufgrund der geringen Nachfragen wird GM die Produktion zwischen dem 19. März und 23. April unterbrechen. (AG/TF)

Keine Beiträge vorhanden