Opel wächst in der Türkei

Mehr als 50.000 Einheiten

Opel wächst in der Türkei
Der Opel Adam feiert Premiere in Istanbul © Opel

Nach Russland wächst Opel auch auf dem türkischen Markt. Die Rüsselsheimer peilen dort den höchsten Marktanteil seit 2005 an.

Opel setzt in der Türkei positive Signale. "Dieses Jahr werden wir mehr als 50.000 Fahrzeuge verkaufen und damit unseren Marktanteil von 6,0 auf voraussichtlich 6,3 Prozent steigern. Das wird der höchste Marktanteil seit 2005", sagte Verkaufs-und Marketingvorstand Alfred Rieck bei der Eröffnung der Istanbul International Auto Show.

Türkei-Premiere für Opel Adam

Auf der vom 2. bis 11. November andauernden Messe, der drittgrößten nach Genf und Paris in diesem Jahr, feiert der Kleinstwagen Adam ebenso seine Türkei-Premiere wie das kompakte SUV Mokka und die Astra-Limousine. Eine Motorenoffensive mit sparsamen Aggregaten erhoffen sich die Rüsselsheimer neben höheren Marktanteilen auch ein Mehr an Popularität.

"Opel ist in der Türkei einer der wichtigsten Importeure und eine der beliebtesten Marken. Darauf bauen wir auf und wollen hier weiter schneller wachsen als der Markt", so Rieck, der bereits auf der Motor Show in Moskau das Erreichen dieses Zieles verkünden konnte. (AG)

Keine Beiträge vorhanden