Rose Backroad: Nun auch mit Elektroantrieb

Rose Backroad: Nun auch mit Elektroantrieb
Das Backroad+ von Rose ist neuerdings auch mit E-Antrieb zu haben. © Rose

Der Direktversender Rose bietet das Backroad nun auch mit einem Elektro-Antrieb an. Wie zu erwarten ist das E-Bike nicht ganz günstig.

Rose verlangt für das Backroad+ rund 4000 Euro. Auffällig an der Pedelec-Variante des Backroad ist das ungewöhnlich dicke Unterrohr, in dem die Batterie zum Antrieb des EP8-Mittelmotors von Shimano steckt.


Dank Carbonrahmen und recht leichter Antriebskomponenten bringt der E-Racer 14 bis 17 Kilogramm Gewicht auf die Waage. Dennoch ist der Mittelmotor mit 85 Newtonmeter kräftig, die Batterie mit 360 Wattstunden und bis zu 100 Kilometer Reichweite ordentlich dimensioniert.

Verschiedene Versionen im Angebot

Das Backroad+ wird in verschiedenen Versionen und dabei noch in Kombination mit verschiedenen Schaltungen angeboten. Die Gravel-Ausführung zeichnet sich unter anderem durch mehrere Anschraubpunkte für Taschen und Halter sowie Pirelli-Cintauro-Bereifung aus. 4.700 Euro kostet die Variante mit manueller „GRX RX 600“-Kettenschaltung, 1.000 Euro Aufpreis das Gravel mit elektrischer Schaltung RX810 Di2.

Außerdem ist das Backroad+ jeweils mit geradem Lenker wahlweise als spartanisches Fitness-Bike zum Basispreis oder für 500 Euro Aufpreis in der Urban-Ausführung mit Schutzblechen, Beleuchtung, Gepäckträger und Ständer bestellbar. Sehr ähnlich ausgestattet ist schließlich die für Alltag und Reisen ausgelegte Randonneur-Ausführung mit höherwertiger Schaltung sowie Rennlenker. Kostenpunkt hier: 5200 Euro. Angesichts der Lieferschwierigkeiten in der Branche müssen sich Interessenten auf etwas längere Wartezeiten einstellen. (SP-X)

Keine Beiträge vorhanden