Hyundai gründet neue Luxusmarke

Sechs neue Modelle bis 2020

Aus der Genesis Limousine erwächst die neue Luxusmarke von Hyundai.
Aus der Genesis Limousine erwächst die neue Luxusmarke von Hyundai. © Hyundai

Hyundai beschreitet den Citroen-Weg. Wie die Franzosen ihre DS-Modelle ausgegliedert haben, so werden die Koreaner nun auch eine eigenständige Marke installieren.

Der südkoreanische VW-Konkurrent Hyundai hat eine neue Marke für Autos der Luxusklasse auf den Weg gebracht. Genesis werde als allein stehende Marke neben der Marke Hyundai stehen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Mit der Einführung wolle das Unternehmen vom Erfolg im schnell wachsenden Weltmarkt für Oberklassewagen profitieren. Bis 2020 sollen sechs neue Genesis-Modelle vorgestellt werden, die mit etablierten Luxusanbietern konkurrieren.

Hyundai Genesis als Limousine seit 2008 auf dem Markt

Seit 2008 produziert Hyundai bereits Limousinen der oberen Mittelklasse mit dem Namen Genesis. Pläne, Genesis auch als eigene Marke herauszubringen, wurden damals noch verschoben.

«Bei der Gestaltung der Designlinie der Genesis-Markenautos wollten wir Selbstvertrauen und Originalität zeigen », wurde der deutsche Leiter der Designzentren bei Hyundai Motor und dessen Schwesterfirma Kia Motors, Peter Schreyer, in einer Firmenmitteilung zitiert. Zusammen mit Kia ist Hyundai der weltweit fünftgrößte Autokonzern. Er wird heute auch von Volkswagen als wichtiger Wettbewerber auf den Weltmärkten wahrgenommen.

Vor knapp zwei Jahren hatte Citroen zunächst in China die DS-Modelle als Submarke installiert. Im Mai 2014 wurde DS als eigenständige Premiummarke eingeführt und Yves Bonnefont zum Generaldirektor der Marke DS ernannt. (AG/dpa)