Hyundai plant Zehngang-Automatik

Ab 2014

Hyundai plant Zehngang-Automatik
Die nächste Genesis-Generation von Hyundai könnte schon mit einer Zehngang-Automatik ausgestattet werden. © Hyundai

Die CO2-Vorgaben machen es möglich. Möglichst viele Gänge in den Automatikgetrieben sollen den Spritverbrauch senken. Hyundai strebt nun in den zweistelligen Gangbereich.

An einer Zehngangautomatik für kommende Modelle der oberen Mittelklasse arbeitet derzeit Hyundai. Laut US-amerikanischen Medienberichten könnten Autos der Koreaner wie das Coupé Genesis schon ab 2014 mit zehn Gängen ausgeliefert werden.

Aktuelle Hyundai Genesis-Generation mit acht Gängen

Bereits die aktuelle Genesis-Generation verfügt über eine eigenentwickelte Achtgangautomatik. Technischer Hintergrund des herstellerübergreifend zu beobachtenden "Wettrüstens" um möglichst viele Gänge in automatisierten Getrieben: je mehr Gänge an Bord sind, desto kleiner fallen die Drehzahlsprünge zwischen den einzelnen Gängen aus. Somit wird der Kraftstoffkonsum gedrosselt, CO2-Vorgaben werden somit eher erreicht.

Kürzlich erst hat der Automobilzuliefer ZF eine neue Neungangautomatik vorgestellt, die ab 2013 Eingang in Serienfahrzeuge finden soll. Bereits eine Achtgangautomatik kann laut den Friedrichshafenern den Spritverbrauch gegenüber der heute weit verbreiteten Sechsgangautomatik um sechs Prozent senken. Bei neungängigen Getrieben sollen bis zu 15 Prozent Sparpotenzial drin sein. mid

Keine Beiträge vorhanden