Honda CR-V: Nummer 1 unter den SUV

Weltweit erfolgreich

Honda CR-V: Nummer 1 unter den SUV
Rund 13 Millionen Honda-Modelle müssen in die Werkstätten. © Honda

SUV erfahren derzeit überall großen Zuspruch der Kunden. Zu den aktuell erfolgreichsten Modellen zählt der Honda CR-V, der sich laut Hersteller im ersten Quartal weltweit gegen seine Wettbewerber durchsetzte.

Der Honda CR-V ist von Januar bis März das meistverkaufte SUV der Welt gewesen. Zu diesem Ergebnis kommt nach Angaben des Herstellers eine Studie des Informationsdienstes "Focus2move". Danach setzte Honda in den ersten drei Monaten 165 017 CR-Vab.

Das sind rund zwei Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Unter den 50 meistverkauften Autos global findet sich das Modell im selben Zeitraum auf dem elften Platz.

Zuwachs auch in Deutschland

Wie der Hersteller mitteilt, setzen sich die guten Zahlen auch im zweiten Quartal fort. In Europa wurde der Absatz des CR-V durch die Einführung der neuen 1.6 i-DTEC-Variante verstärkt. In Deutschland konnten die Verkäufe im ersten Halbjahr um rund zwölf Prozent auf 3965 Einheiten gesteigert werden. (AG)

Vorheriger ArtikelFahrverbot für Passiv-Kiffer
Nächster ArtikelChevrolet Tahoe: Wuchtiges Dickschiff
Nach dem Sport- und Publizistikstudium hat er in einer Nachrichtenagentur volontiert. Danach war er Sportjournalist und hat drei Olympische Spiele als Berichterstatter begleitet. Bereits damals interessierten ihn mehr die Hintergründe als das Ergebnis. Seit 2005 berichtet er über die Autobranche. Neben der Autogazette verantwortet er auch das Magazin electrified.

Keine Beiträge vorhanden