Best of the Best

Designpreis für Peugeot RCZ

Neuer Preisträger: Der Peugeot RCZ © Foto: Peugeot

Hohe Ehre für Peugeot: Das Sport-Coupé RCZ wurde mit dem red dot design award in der Kategorie Best of the Best ausgezeichnet.

Der Peugeot RCZ wird erst ab dem 24. April die Straßen in Deutschland bevölkern. Gut einen Monat vor dem Marktstart wurde das Sport-Coupé mit dem "red dot design award" in der Kategorie "best of the best" ausgezeichnet.

Preisverleihung in Essen

„Das Sport-Coupé hebt sich durch seine hervorragende Gestaltung und innovative Ansätze von der breiten Masse ab und kann seine Qualität in einem der härtesten Designwettbewerbe der Welt unter Beweis stellen“, so Designexperte Peter Zec, Initiator des „red dot design award“. Insgesamt nahmen in diesem Jahr Designer und Unternehmen aus 57 Nationen mit 4252 Produkten teil.

Die Preisverleihung findet am 5. Juli im Essener Opernhaus statt. Dann ist der RCZ, der bereits vorbestellt werden kann, schon unterwegs. Der Einstieg beim Konkurrenten des Audi TT beginnt bei 26.450 Euro. (AG)

Vorheriger ArtikelWechsel abwarten
Nächster ArtikelOffenes Sündenregister
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.