Audi legt in China rasant zu

Ungebrochener Boom

Audi legt in China rasant zu
Der Audi A6 ist in China in der Langversion beliebt. © Audi

China entwickelt sich für Audi immer mehr zum wichtigsten Markt im Ausland. Im ersten Quartal verkauften die Ingolstädter rund ein Viertel mehr Fahrzeuge als im Vorjahreszeitraum.

Audi hat dank des ungebrochenen Autobooms in den ersten drei Monaten des Jahres in China erneut deutlich mehr Autos verkauft. Insgesamt setzte die Volkswagen-Tochter im Reich der Mitte zwischen Januar und März 64.122 Fahrzeuge ab, 24,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie der Oberklassehersteller am Mittwoch in Ingolstadt mitteilte.

Neue Rekorde für 2011 erwartet

«Nach unserem Rekordergebnis im Vorjahr verzeichnen wir in China auch im ersten Quartal 2011 kontinuierliches Wachstum», sagte Vertriebsvorstand Peter Schwarzenbauer. Audi will im gesamten Jahr rund 280.000 Autos allein in China verkaufen und 2011 auch insgesamt neue Bestmarken erreichen. (dpa)

Keine Beiträge vorhanden