30. August 2017

Umfrage des DVR Gros der Deutschen für Tempolimit auf Autobahnen

Die Deutschen sind für ein Tempolimit, so eine Umfrage.
Die Deutschen sind für ein Tempolimit, so eine Umfrage. © SP-X

Ein Tempolimit auf Autobahnen ist für die Politik ein Tabuthema. Dabei ist das Gros der Deutschen dafür. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Verkehrssicherheitsrates.




Bislang haben es Politiker nicht gewagt, ein allgemein gültiges Tempolimit auf deutschen Autobahnen einzuführen. Laut einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) befürwortet allerdings eine knappe Mehrheit der Deutschen eine generelle Geschwindigkeitsbegrenzung.

Demnach haben sich unter den 2000 vom Marktforschungsinstitut Ipsos Befragten über 18 Jahre 52 Prozent für ein Tempolimit ausgesprochen. 47 Prozent waren dagegen, während ein Prozent der Befragten keine Angabe machte.


Unterschiede zwischen Mann und Frau

Dabei zeigten sich starke geschlechtsspezifische Unterschiede: Bei den Frauen sprachen sich 67 Prozent für ein Tempolimit aus, bei den Männern nur 38 Prozent. Die gleichen Unterschiede zeigen sich auch bei einer altersspezifischen Gewichtung: 67 Prozent der Autofahrer ab 55 Jahre wollen ein Tempolimit, bei der Altersgruppe zwischen 18 und 34 waren es nur 38 Prozent.

Der DVR weist darauf hin, dass schnelles Fahren zu den Hauptunfallursachen auch auf Autobahnen gehört. Im Jahr 2016 sind 393 Menschen auf deutschen Autobahnen ums Leben gekommen. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Ratgeber



Mehr aus dem Ressort

Infos zur aktuellen Führerscheinrichtlinie Alte Führerscheine bis höchstens 2033 gültig

Die Zeit der grauen und rosafarbenen Führerscheine läuft ab. Je nach Alter gibt es verschiedene zeitliche Vorgaben, wann die Lappen durch eine Fahrerlaubnis in Scheckkartenformat umgetauscht werden müssen.


Mit dem Auto in die Kita
Keine VerletztenMutter gibt Kind direkt in der Kita ab

Eine Mutter hat in Bremen ihr Kind direkt in der Kita abgegeben. Bei dem Fahrfehler der 33-Jährigen gab es zum Glück keine Verletzten – der Kindergarten muss aber zunächst umziehen.


Tipps für die BatterieElektroautos: Mit der Kälte schrumpft die Reichweite

Die kalte Jahreszeit naht – und damit steigt zugleich die Anforderungen an E-Autos. Darauf sollten Sie achten, um keine Überraschungen zu erleben.