Suche nach Daimler

Geben Sie bitte ein oder mehrere Wörter ein.

z.b. Suche nach reifen oder nach autopapst andreas kessler oder nach sport design

Es wurden zuviele Ergebnisse gefunden, bitte die Suche präzisieren

Gehe zu Seite:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Zahlen von Kartellvorwürfen überschatttet

Daimler mit glänzender Halbjahresbilanz

Die Diskussion um Diese-Manipulationen und Fahrverbote haben keinen Einfluss auf der Geschäft von Daimler gehabt. Der Autobauer legte bei Umsatz und Gewinn zu.

Wegen Kartellvorwürfen

Autobauer haben zehn Milliarden Euro Börsenwert verloren

Nach Berechnungen eines Analysten haben VW, Daimler und BMW von Freitag bis Montagabend zehn Milliarden Euro Börsenwert verloren. Aufgrund von Klagen und einem Imageschaden könnte der finanzielle Schaden die Hersteller weitere Milliarden kosten.

Zur Vermeidung von Fahrverboten

Daimler rüstet drei Millionen Diesel um

Zur Vermeidung von möglichen Fahrverboten rüstet Daimler drei Millionen Dieselfahrzeuge um. Durch diese Aktion sollen die Stickoxid-Emissionen reduziert werden.

Rechtskonform verhalten

Daimler widerspricht Vorwurf der Abgasmanipulation

Daimler steht unter Verdacht, Abgaswerte bei seinen Autos manipuliert zu haben. Diesem Vorwurf widerspricht der Autobauer. Die Regulierung der Abgasreinigung sei eine technisch und rechtlich hochkomplexe Frage, heißt es.

Daimler-Entwicklungschef Ola Källenius

«Der Kunde soll wählen können, was für ihn das Beste ist»

Daimler arbeitet mit Nachdruck an der emissionsfreien Mobilität. Nun wird durch den Verdacht einer möglichen Manipulation von Abgaswerten ein Schatten auf die Anstrengungen geworfen.

Angeblich mehr als eine Million Fahrzeuge manipuliert

Daimler in Abgas-Affäre unter Druck

Daimler gerät in der Abgas-Affäre unter Druck. Der Autobauer soll zwischen 2008 und 2016 mehr als eine Million Fahrzeuge manipuliert haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt zunächst gegen zwei Daimler-Beschäftigte.

Kooperation mit Daimler

Bosch bringt 2018 Roboter-Taxis auf die Straße

Der Zulieferer Bosch will bereits 2018 die ersten Roboter-Taxis auf den Markt bringen. Dann sollen aber noch Fahrer an Bord sein.

Project One zum Fünfzigsten

Mercedes-AMG beschenkt sich selbst mit Hypercar

Mercedes-AMG feiert kräftig den 50. Jahrestag des Bestehens. Die sportliche Daimler-Tochter stellt auf der IAA ein über 1000 PS starkes Hypercar vor, dessen limitierte Edition trotz hoher Preise bereits ausverkauft sein soll.

Verdacht auf Abgas-Betrug

Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt bei Daimler

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat mehrere Standorte bei Daimler durchsucht. Die Ermittlungen richten sich gegen bekannte und unbekannte Mitarbeiter wegen des Verdachtes auf Manipulationen bei der Abgasnachbehandlung.

Batteriefabrik von Daimler-Tochter Accumotive

Bundeskanzlerin Merkel glaubt an Durchbruch der Elektromobilität

Das Ziel von einer Million Elektrofahrzeugen im Jahr 2020 hat Angela Merkel erst kürzlich gekappt. Die Bundeskanzlerin glaubt trotzdem an den Durchbruch der Elektromobilität, sagte sie bei der Grundsteinlegung der Batteriefabrik von Daimler-Tochter Accumotive.

Daimler nutzt Regelungslücke

DUH fordert Verkaufs-Stopp des Smart-Benziners

Die Deutsche Umwelthilfe hat Daimler-Chef Dieter Zetsche zum Verkaufs-Stopp des Smart 0.9 Turbo aufgrund sehr hoher Partikelemissionen aufgefordert. Der Autohersteller verweist auf die geltenden Vorschriften.

Internet-Konferenz re:publica

Daimler-Zukunftsforscher glaubt nicht an Zukunft von Carsharing

Alexander Mankowsky sieht kaum Chancen für einen Carshring-Markt der Zukunft. Der Zukunftsforscher von Daimler Research & Development sieht eher, dass künftig Fahrzeuge für spezielle Zwecke unterwegs sein werden.

Erneuter Rekordmonat

Daimler steigert Absatz im April um zehn Prozent

Der Erfolgskurs für Daimler setzt sich fort. Der Autobauer konnte im Vormonat seine weltweiten Auslieferungen um knapp über zehn Prozent steigern – dazu trug vor allem China bei.

Umrüstung von 134.000 Fahrzeugen

Daimler legt Einspruch gegen Kältemittel-Umrüstung ein

Der Kältemittelstreit von Klimaanlagen geht in die nächste Runde. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat für 134.000 Fahrzeuge von Mercedes den Austausch der Kältemittel angeordnet, Daimler legt Widerspruch ein.

Nach starkem ersten Quartal

Daimler hebt Gewinnprognose an

Ein kräftiger Gewinnsprung hat Daimler einen glänzenden Jahresauftakt beschert. Dank des guten Absatzwachstums der Mercedes-Modelle werden die Verluste der Truck-Sparte mehr als ausgeglichen.

Hoher Gewinnsprung für Daimler

BMW und Mercedes im Gleichschritt zu Bestwerten

Unsicherheiten in der automobilen Welt perlen an BMW und Daimler ab. Die Premiumanbieter starteten mit Quartals-Bestwerten in das neue Jahr – Tendenz weiter steigend.

Weltpremiere des GLC 63 S 4Matic+

Mercedes setzt auf die Kraft seiner SUVs

Daimler hat am Vorabend der New York Autoshow die Weltpremiere zweier neuer SUVs gefeiert: des Mercedes-AMG GLC 63 S 4Matic+ und des GLC 63 als Fünftürer und Coupé. Sie sollen die Verkäufe in diesem Segment weiter in die Höhe treiben – vor allem in den USA.

Aufstellung von EY

BMW und Daimler am profitabelsten

Volkswagen und Toyota verkauften im vergangenen Jahr die meisten Autos. Den meisten Gewinn aber sicherten sich Daimler und BMW.

Hauptversammlung in Berlin

Mögliche Abgasmanipulation besorgt Daimler-Aktionäre

Hat auch Daimler Abgaswerte manipuliert? Diese Frage beschäftigte angesichts von Ermittlungen der Staatsanwaltschaft auch die Aktionäre auf der Hauptversammlung in Berlin.

Ermittlungen der Staatsanwaltschaft

Daimler erwartet trotz Diesel-Ärgers Rekord-Quartal

Daimler befindet sich auf Erfolgskurs. Im ersten Quartal wird der Autobauer so viele Autos absetzen wie nie zuvor. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wegen möglicher Abgasmanipulationen halten die Kunden bisher nicht vom Kauf eines Diesels ab.

Gehe zu Seite:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20