2. März 2015

Auf 100 Einheiten limitiert Smart Fortwo Edition Moscot verschafft Durchblick

Das Cabrio Smart Fortwo Edition Moscot ist auf 100 Einheiten limitiert.
Das Cabrio Smart Fortwo Edition Moscot ist auf 100 Einheiten limitiert. © Smart

Smart legt ein Sondermodell vom offenen Zweisitzer auf. Die in Zusammenarbeit mit dem Brillenhersteller gibt sich dabei äußerst flink.




Smart verschafft dem noch aktuellen Fortwo Cabrio einen besseren Durchblick. In Kooperation mit dem New Yorker Brillenhersteller Moscot, der seinen 100. Geburtstag begeht, entstand das Sondermodell Smart Fortwo Edition Moscot. Nach der Edition Flashlight ist die Edition Moscot bereits das zweite Sondermodell des Cabrios in diesem Jahr. Während das Coupé Ende des vergangenen Jahres in eine neue Generation geführt wurde, startet die neue Generation des offenen Zweisitzers im Sommer.


Smart Fortwo Edition Moscot in schwarz-gelb

Das in schwarz-gelb gehaltene Cabrio steht auf dem Autosalon in Genf vom 5. bis 15. März und ist auf 100 Einheiten limitiert. Für den Look hat Moscot dafür extra die „Lemtosh Smart“-Brille in den identischen Farben mit drei aufsteckbaren Sonnenbrillen-Clips für den perfekten Blick auf die Straße bei jedem Wetter entworfen, wie der Hersteller mitteilte.

Auch im Innenraum setzt sich die Farbgebung fort. Während die Sitze, Kniepad, Instrumententafel, Türinnenfelder und Türtaschen in schwarz gehalten sind, sorgen Einsätze aus gelbem Leder an den Sitzflanken sowie dem Kniepad und entsprechende Kontrastziernähte für den farblichen Unterschied.

Brabus steuert Motor bei

Das Cockpit passt sich den Außenfarben an
Das Cockpit passt sich den Außenfarben an © Smart

Ein weiteres Schmankerl mischt Brabus mit bei. Die Daimler-Tochter steuert nicht nur einen 75 kW starken Turbomotor zu, sondern auch Leichtmetallräder, titanfarbene Frontscheinwerfer und eine spezielle Frontspoilerlippe.

Zudem erhält das Sondermodell das Sportfahrwerk von Brabus mit 10 mm Tieferlegung sowie das automatisierte 5-Gang-Schaltgetriebe mit Kick-down-Funktion und sportlicher Getriebeabstimmung serienmäßig mit. Die Preise beginnen bei 29.524 Euro, das Cabrio wird ab Sommer ausgeliefert. (AG/TF)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Smart

Ankündigung auf IAASmart wird bis 2020 zu einer reinen Elektro-Marke

Die Kleinwagenmarke Smart setzt vollkommen auf die Elektromobilität. Ab 2020 werden die Modelle der Marke nicht mehr mit Verbrennungsmotor angeboten.


Daimler nutzt RegelungslückeDUH fordert Verkaufs-Stopp des Smart-Benziners

Die Deutsche Umwelthilfe hat Daimler-Chef Dieter Zetsche zum Verkaufs-Stopp des Smart 0.9 Turbo aufgrund sehr hoher Partikelemissionen aufgefordert. Der Autohersteller verweist auf die geltenden Vorschriften.


125 PS für den FortwoBrabus pumpt den Smart auf

Brabus stellt den bereits getunten Smart-Versionen eine Top-Variante zur Seite. Der Ultimate zeigt nicht nur optisch und technisch die Muskeln, sondern auch im pekunären Bereich.



Mehr aus dem Ressort

Lotus macht die Eleise Cup 260 alltagstauglich
Kleine SonderserieLotus Elise Cup für den Alltag

Lotus legt eine sehr kleine Sonderserie auf. Die eigentlich für den Rennkurs geschaffene Elise Cup wird alltagstauglich gemacht.


Der Mercedes-AMG nimmt Abschied für 310.000 Euro
Final EditionMercedes-AMG nimmt Abschied vom G 65

Mercedes-AMG schickt die hochgepimpte G-Klasse in Rente. Zum Abschied gibt es eine auf 65 Einheiten limitierte Sonderserie zu einem eher unlimitierten Liebhaberpreis.


Mercedes wertet den GLS auf
Veredeltes SUVMercedes GLS Grand Edition: Wegbereiter für etwas Größeres

Mercedes veredelt den GLS. Mit der Grand Edition bereitet das SUV-Flaggschiff einer für das kommende Jahr erwarteten Maybach-Variante den Weg.