14. Oktober 2014

Edition 35 Mercedes G-Klasse feiert Geburtstag

Für das Sondermodell Mercedes G-Klasse Edition 35 muss ein sechsstelliger Betrag investiert werden.
Für das Sondermodell Mercedes G-Klasse Edition 35 muss ein sechsstelliger Betrag investiert werden. © Mercedes

Mercedes begeht den 35. Geburtstag der G-Klasse mit einem Sondermodell. Dabei ist der rustikale Geländegänger so ausgestattet, dass man die Fahrt abseits befestigter Straßen kaum angehen möchte.




Mercedes bringt zum 35. Geburtstag der G-Klasse das Sondermodell "Edition 35" auf den Markt. Zwar ist die nahezu unveränderte Karosserie auf Anhieb als G-Modell zu erkennen, doch wurden der G 350 BlueTEC und der G 500 so aufgewertet, dass die Fahrt ins Gelände Schmerzen bereiten wird.


Mercedes G 350 BlueTEC ab 101.031 Euro

18-Zöller im Fünf-Speichen-Design sowie Front- und Heckstoßfänger, Radlaufverkleidungen, Außenspiegel und das Dach sind in Schwarz gehalten und ergeben mit den Lackierungen designo mysticweiß bright oder Palladiumsilber Metallic einen edlen Kontrast. AMG-Kotflügelverbreiterungen und Sportabgasanlage für den G 500 sowie ein spezielles Chrom-Paket sind weitere Hinderungsgründe, den Wagen im Matsch zu bewegen.

Auch eignen sich vermeintliche Gummistiefel nicht unbedingt als Schuhwerk. Denn neben Lederausstattung und belederter Instrumententafel bevorzugen Zierleisten in Klavierlack und rote Kontrastnähten eher gediegene Slipper am Gasfuß. Slipper sind wohl auch die bevorzugten Fußwärmer des Sondermodell-Klientel. Denn der G 350 BlueTEC kostet mindestens 101.031 Euro, der stärkere G 500 ist ab 112.812 Euro erhältlich. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Mercedes

Umrüstung von 134.000 FahrzeugenDaimler legt Einspruch gegen Kältemittel-Umrüstung ein

Der Kältemittelstreit von Klimaanlagen geht in die nächste Runde. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat für 134.000 Fahrzeuge von Mercedes den Austausch der Kältemittel angeordnet, Daimler legt Widerspruch ein.


Kein Auto für die StadtMercedes GLE Coupé: Ein großes Missverständnis

Es gibt Autos, mit denen wird man persönlich nicht warm. Man versucht es, man bemüht sich, doch letztlich scheitert man. Das kommt ziemlich selten vor, doch beim Mercedes GLE Coupé war das der Fall. Warum? Lesen Sie unseren Fahrbericht


Flaggschiff mit neuer MotorengenerationMercedes S-Klasse entlastet Fahrer immer mehr

Mercedes fährt auf Automesse in Shanghai die überarbeitete S-Klasse vor. Optisch wurde nur dezent retuschiert, technisch übernimmt die Elektronik immer mehr die Arbeit des Fahrers und neue Motoren sorgen für mehr Sparsamkeit.



Mehr aus dem Ressort

Mit dem M4 CS füllt BMW eine Lücke im sportlichen Bereich
Puristische Variante des M4BMW entdeckt den Clubsport

BMW schließt eine Lücke im sportlichen Programm. Zwischen M und GTS platzieren sich die CS-Modelle, die ein wenig mehr Leistung und Sportlichkeit als die normalen „M“s versprechen.


Der R8 Edition Audi Sport wird nur 200 Mal aufgelegt
Auf 200 Einheiten limitiertAudi bringt beim R8 Farbe ins Spiel

Audi trägt den Erfolgen im Kundensport Rechnung. Dem GT3-Modell stellt der sportliche Ableger der Ingolstädter nun auch eine limitierte Serienvariante zur Seite.


Lediglich zehn Mal legt Aston Martin den Vanquish S Red Arrows Edition auf
Limitierte Red Arrows EditionAston Martin Vanquish S hebt ab

Aston Martin würdigt die Flugshows der Royal Air Force. In der Kleinserie auf Basis des Vanquish S sind deshalb neben Rennanzügen und Koffersets auch noch Bomberjacken enthalten.