20. Januar 2015

Zwei Varianten zur Auswahl Individual-Paket für den Ford Ka

Ford bietet den Ka als Black and White Edition an.
Ford bietet den Ka als Black and White Edition an. © Ford

Individualisierung ist ein trendiges Thema bei den deutschen Herstellern. Ford bietet nun auch den Ka als limitiertes Sondermodell in verschiedenen Varianten an.




Ford individualisiert den Ka. Der Kleinstwagen wird ab sofort als "Black & White Edition" in zwei Varianten angeboten. 500 limitierte Sondermodelle werden dabei in "Panther-Schwarz Metallic" mit Dach und den Außenspiegelgehäusen in "Crystal-Weiß" - oder umgekehrtem Farbenspektrum ausgeliefert.


Ford Ka-Sondermodell ab 12.750 Euro

Die Editionsmodelle basieren auf der Ausstattungslinie Titanium und sind mit einem Frontgrill in schwarzer Hochglanzausführung, dunkel getönten Heck- und hinteren Seitenscheiben sowie Leichtmetallräder des Formats 6,5 J x 16 im 5-Speichen-Design ausgestattet.

Ein spezielles Stoffpolster-Design sowie Lederlenkrad mit weiß abgesetzten Nähten sowie Radio-CD-Gerät mit AUX-Eingang empfangen die Insassen. Optional stehen Heckspoiler, Klima-Automatik und das Infotainmentsystem "Sound & Connect" mit Mobiltelefon-Vorbereitung, Sprachsteuerung, Bluetooth-Schnittstelle, SMS-Vorlesefunktion, USB-Anschluss und Multifunktionslenkrad zur Verfügung, wie der Hersteller mitteilte.

Die Ford Ka "Black & White Edition" mit einem 51 kW/69 PS starken 1,2 Vierzylinder-Benziner ist ab sofort bei allen Ford-Handelspartnern zu einem Preis ab 12.750 Euro bestellbar. (AG)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Sondermodelle



Mehr zur Marke Ford

Mini-Van mit praktischen SchiebetürenFord B-Max schiebt mit Höhen und Tiefen

Der Ford B-Max präsentiert sich bei der HU als überdurchschnittlich überzeugend. Ganz frei von Mängeln ist der Mini-Van aber nicht, wie die Pannenstatistik des ADAC mitteilt.


Sportwagen mit mehr LeistungFord Mustang erhält mehr Pferdchen

Ford schickt den Mustang überarbeitet nach Europa. Neben einem Plus an Leistung und optischen Retuschen, sorgt auch ein neues Getriebe für neue Bestwerte.


Elektrotransporter Streetscooter Work XLDHL und Ford arbeiten im großen Stil

Die DHL und Ford haben einen großen Elektrotransporter vorgestellt. Rund 200 Pakete finden in dem Aufbau auf Basis eines Transit-Fahrgestells Platz, die in bis zu 100 Kilometern Entfernung ausgefahren werden können.



Mehr aus dem Ressort

Der Mercedes-AMG nimmt Abschied für 310.000 Euro
Final EditionMercedes-AMG nimmt Abschied vom G 65

Mercedes-AMG schickt die hochgepimpte G-Klasse in Rente. Zum Abschied gibt es eine auf 65 Einheiten limitierte Sonderserie zu einem eher unlimitierten Liebhaberpreis.


Mercedes wertet den GLS auf
Veredeltes SUVMercedes GLS Grand Edition: Wegbereiter für etwas Größeres

Mercedes veredelt den GLS. Mit der Grand Edition bereitet das SUV-Flaggschiff einer für das kommende Jahr erwarteten Maybach-Variante den Weg.


Das Borgward-Sondermodell BX7 TS soll den Anfang in Deutschland machen
Marktstart noch 2017Borgward kehrt in die Heimat zurück

Borgward will noch in diesem Jahr mit einem ersten Modell das Comeback auf dem deutschen Markt geben. Die Sonderedition des BX7 avanciert dabei zur Kampfansage für die etablierten Premium-Hersteller.