Individual-Paket für den Ford Ka

Zwei Varianten zur Auswahl

Ford bietet den Ka als Black and White Edition an.
Ford bietet den Ka als Black and White Edition an. © Ford

Individualisierung ist ein trendiges Thema bei den deutschen Herstellern. Ford bietet nun auch den Ka als limitiertes Sondermodell in verschiedenen Varianten an.

Ford individualisiert den Ka. Der Kleinstwagen wird ab sofort als "Black & White Edition" in zwei Varianten angeboten. 500 limitierte Sondermodelle werden dabei in "Panther-Schwarz Metallic" mit Dach und den Außenspiegelgehäusen in "Crystal-Weiß" - oder umgekehrtem Farbenspektrum ausgeliefert.

Ford Ka-Sondermodell ab 12.750 Euro

Die Editionsmodelle basieren auf der Ausstattungslinie Titanium und sind mit einem Frontgrill in schwarzer Hochglanzausführung, dunkel getönten Heck- und hinteren Seitenscheiben sowie Leichtmetallräder des Formats 6,5 J x 16 im 5-Speichen-Design ausgestattet.

Ein spezielles Stoffpolster-Design sowie Lederlenkrad mit weiß abgesetzten Nähten sowie Radio-CD-Gerät mit AUX-Eingang empfangen die Insassen. Optional stehen Heckspoiler, Klima-Automatik und das Infotainmentsystem "Sound & Connect" mit Mobiltelefon-Vorbereitung, Sprachsteuerung, Bluetooth-Schnittstelle, SMS-Vorlesefunktion, USB-Anschluss und Multifunktionslenkrad zur Verfügung, wie der Hersteller mitteilte.

Die Ford Ka "Black & White Edition" mit einem 51 kW/69 PS starken 1,2 Vierzylinder-Benziner ist ab sofort bei allen Ford-Handelspartnern zu einem Preis ab 12.750 Euro bestellbar. (AG)