Kraftstoffpreise geben nach

Vergleich unabdingbar

Preisvergleiche an der Tankstelle lohnen sich weiterhin © dpa

In Deutschland sind die Kraftstoffpreise weiter gesunken. Allerdings ändern sich die Preise an den Zapfsäulen an einem Tag mehrfach.

Die Preise für Benzin und Diesel sind an den deutschen Tankstellen weiter zurückgegangen. Im Vergleich zur Vorwoche mussten die Autofahrer für einen Liter Super E10 bei einem Preis von 1,646 Euro durchschnittlich zwei Cent weniger bezahlen.

Dieselpreis fällt um 2,4 Cent

Beim Dieselkraftstoff fiel der Preis sogar um durchschnittlich 2,4 Cent auf 1,500 Euro. Der ADAC weist darauf hin, dass angesichts des Rohölpreises und der Euro-Dollar-Notierung das Preisniveau weiterhin überhöht sei.

So empfiehlt der Verkehrsclub den ständigen Preisvergleich, um die Entwicklung der Kraftstoffpreise "in eine verbraucherfreundlichere Richtung zu beeinflussen", wie es in einer Pressemitteilung heißt. Dazu zählt, auch dann zu tanken, wenn die Preise tief liegen und der Tank nur halbvoll ist, da die Preise mehrfach am Tag variieren. (AG)