Spritpreise sinken weiter

Rückläufiger Ölpreis

Spritpreise sinken weiter
Der Benzinpreis gibt weiter nach © AvD

Die Autofahrer können sich auch in der achten Woche in Folge über gesunkene Benzinpreise freuen. Trotzdem sollte vorausschauend getankt werden.

Der Preis für Benzin und Diesel ist weiter rückläufig. Der Liter Super E10 sank dabei die achte Woche in Folge und kostete im Bundesdurchschnitt laut dem ADAC 1,512 Euro und damit einen Cent weniger als in der Vorwoche. Die Preise für einen Liter Diesel gaben um 0,9 Cent nach. Für einen Liter des Selbstzünderkraftstoffs mussten durchschnittlich 1,363 Euro bezahlt werden.

Vorausschauend tanken

Die Autofahrer profitieren dabei von der rückläufigen Tendenz des Ölpreises am internationalen Rohstoffmarkt. Hier war das für unsere Breiten maßgebliche Nordseeöl der Marke Brent auf 101,8 Dollar je Barrel gefallen.

Trotzdem rät der Verkehrsclub, weiterhin vorausschauen zu tanken und bei Angeboten die Zapfsäule anzusteuern, egal wie voll oder leer der Tank ist. Dabei sollte besonders in den Abendstunden getankt werden, da zwischen 18.00 und 20.00 Uhr die vermeintlich günstigsten Zeiten sind. (AG)

Keine Beiträge vorhanden