Badewanne als Pkw-Anhänger

Passagier an Bord

Der Fahrer des ungewöhnlichen Transports darf mit einem Strafverfahren rechnen © dpa

Ungewöhnliche Fuhre auf der Landstraße: Bei Bremervörde stoppte die Polizei einen Autofahrer, der eine Badewanne hinter sich herzog. Der Badewannen-Passagier trug immerhin einen Sturzhelm.

Eine Badewanne samt Passagier hat ein Autofahrer mit seinem Wagen über eine Landstraße bei Bremervörde gezogen. Der ungewöhnliche Anhänger schlingerte an einem sechs Meter langen Seil hin und her, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Mit Funkenflug

Funken flogen in alle Richtungen. In der Wanne saß ein Mann mit Motorradhelm. Ob es eine Wette oder ein dummer Scherz war, konnte ein Polizeisprecher nicht sagen. Das Gefährt war einem Lastwagenfahrer am Sonntagabend auf der Straße im Kreis Rotenburg entgegengekommen. Er rief die Polizei, die das Auto samt Badewanne stoppte. Dem 26 Jahre alten Autofahrer droht nun ein Strafverfahren. (dpa)

Vorheriger ArtikelOpel Junior startet 2013
Nächster ArtikelHover-Bike geht in die Luft
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.