Peugeot e-208 kann reserviert werden

Der Peugeot 208 hat eine Reichweite von 340 Kilometer. © Peugeot

Der Peugeot e-208 kann ab heute wie auch der 208 mit Verbrennungsmotor in der Ausstattungsvariante GT-Line reserviert werden. Für das Elektroauto der Franzosen liegt indes noch kein Preis vor.

Wer sich bereits jetzt einen Peugeot e-208 reserviert, kann zu den Ersten gehören, die zum Start der Auslieferung Anfang des kommenden Jahres ein Fahrzeug erhalten. Zwar liegt noch kein offizieller Preis für den e-208 vor, doch dem Vernehmen nach soll er sich bei unter 30.000 Euro bewegen. Für die Variante als GT-Line wird der Preis wohl mindestens 2000 bis 3000 Euro darüber liegen.


Der Preis für das nach dem iOn zweite E-Auto der Franzosen soll zum Bestellstart im Juni, Anfang Juli bekannt gegeben werden. Die ersten Auslieferungen des e-208 sollen Anfang 2020 erfolgen.

Kunden werden rechtzeitig informiert

„Der neue Peugeot 208 ist schon vor seiner Markteinführung sehr beliebt. Daher haben wir eine Informationsplattform und Reservierungsmöglichkeit geschaffen, um unsere Kunden schnellstmöglich und umfassend zu unserem neuen Familienmitglied auf dem Laufenden zu halten“, sagte Peugeot-Deutschlandchef Steffen Raschig.

Kunden, die sich schon jetzt unverbindlich ein Fahrzeug reservieren lassen, bekommen nach der Öffnung der Bestellbücher von ihrem örtlichen Händler eine Einladung zur Probefahrt und können dann zu den ersten gehören, die ein Fahrzeug bestellen und es dann auch geliefert bekommen.Der Peugeot e-208 verfügt über einen 136 PS starken Elektromotor und ein maximales Drehmoment von 260 Nm. Die Reichweite nach dem neuen Verbrauchszyklus WLTP soll sich bei 340 Kilometer (der Zulassungsprozess läuft noch) bewegen.Peugeot gibt auf seine Fahrzeug inklusive der Batterie eine Garantie von acht Jahren beziehungsweise 160.000 Kilometer (70 Prozent Ladekapazität).

Erst am Mittwoch hatte der VW-Konzern die Vorbestellungsphase für den ID.3 1st eröffnet. Der Wolfsburger Autobauer bietet eine Sonderedition seines Elektroautos für unter 40.000 Euro an. Einen Tag nach Öffnung des Pre-Boookings gingen bei VW bereits mehr als 10.000 Bestellungen ein, für die die Kunden 1000 Euro anzahlen mussten.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein