Zweite Auflage des Kia Soul

Neue Plattform

Kia präsentiert auf der IAA den neuen Soul.
Kia präsentiert auf der IAA den neuen Soul. © Kia

Kia stellt auf der IAA den neuen Soul dem europäischen Publikum vor. Das Crossover-Modell ist weiterhin als Soul erkennbar, hat aber technisch einen neuen Ursprung.

Kia schickt den Soul in die zweite Generation. Auf der IAA in Frankfurt vom 12. bis 22. September feiert das Crossover-Modell, dass vor vier Jahren in den Markt eingeführt wurde, seine Europapremiere. In den Handel kommt der neue Soul Anfang 2014.

Elf Lackfarben für den Kia Soul

Basierend auf der Studie Kia Track’ster, die 2012 auf der Chicago Auto Show vorgestellt wurde, wurde das Außendesign geschärft, ohne die charakteristischen kantigen Eigenschaften zu verbergen. Der Innenraum wurde wertiger gestaltet.

Insgesamt elf Karosseriefarbtöne stehen zur Auswahl, hinzukommen zahlreiche Möglichkeiten, den Soul individuell zu gestalten. Optional kann der Komfort mit LED-Tagfahrlicht, LED-Rückleuchten, Xenon-Scheinwerfern, Smart-Key und Startknopf, Klimaautomatik, Geschwindigkeitsregelanlage, Ledersitze, Sitzventilation vorn, Sitzheizung vorn und hinten, Panoramaglasdach und beheizbaren Außenspiegeln aufgewertet werden.

Kia Ceed spendet Plattform für neuen Soul

Die neue Generation basiert nun auf der Plattform des aktuellen Ceed. Die etwas größer dimensionierte Karosserie verfügt nun über einen längeren Radstand und eine breitere Spur. Auch die Fahreigenschaften und das Handling sowie eine um 29 Prozent steifere Karosserie sollen sich durch den Plattformwechsel im Vergleich zum Vorgängermodell verbessert haben.

Der Größenzuwachs kommt den Passagieren zu Gute, die jetzt mehr Bein-, Kopf- und Schulterfreiheit genießen können, wie der Hersteller mitteilte. Das Gepäckraumvolumen wuchs von 340 auf 354 Liter an.

Geblieben ist die Motorenauswahl. Jeweils ein 1,6 Liter großer Benzindirekteinspritzers oder Turbodiesel stehen zur Auswahl. Allerdings wurden beide Aggregate überarbeitet und auf sparsam getrimmt. Details zu den Motorisierungen und Preisen wird Kia zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben. (AG)