Jaguar F-Type Coupé feiert doppelte Premiere

In Tokio und L.A.

Jaguar F-Type Coupé feiert doppelte Premiere
Das Jaguar F-Type Coupé kommt im Frühjahr 2014 auf den Markt. © Jaguar

Jaguar enthüllt die geschlossene Variante des F-Type gleich an mehreren Stellen. Das sportliche Coupé wird im Frühjahr 2014 auf den Markt kommen.

Jaguar macht es spannend. Noch bevor das F-Type Coupé seine doppelte Premiere am 20. November auf den Automessen in Tokio und Los Angeles begeht, wird der britische Hersteller bereits am Vorabend zum ersten Mal am Tuch ziehen und zwar an einem "geheimen Ort der kalifornischen Metropole", wie Jaguar mitteilte.

Gewaltige Resonnance auf Jaguar-Studie

Das komplett aus Aluminium gefertigte Coupé basiert auf der Studie C-X16, die 2011 auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt am Main gezeigt wurde. "Die Resonanz auf die Präsentation des C-X16 war bereits gewaltig – doch ich kann Ihnen versichern, dass die dramatische Enthüllung des F-TYPE Coupé in Los Angeles ein neuer Höhepunkt sein wird", sagt Jaguar-Design-Direktor Ian Callum.

Nach dem Erfolg des Cabriolets, das vor gut einem halben Jahr in den Markt eingeführt und im Mai zum "World Car Design of the Year" gewählt wurde, soll das Coupé die Messlatte "visuell wie dynamisch nochmals höherlegen", wie Callum hinterherschob.

Preise für Jaguar F-Type Coupé stehen noch nicht fest

Das aus dem Cabriolet bekannte Motorenspektrum mit zwei Sechszylindern und einem Achtzylinder zwischen 340 und 495 PS wird wohl auch im Coupé zum Einsatz kommen. Denkbar ist, dass die bereits von Jaguar angekündigte R-Version mit 550 PS zuerst im geschlossenen Fahrzeug eingeführt wird.

Genaue technische Daten werden bei der Premiere verkündet. Dagegen wird die Preisangabe wohl noch ein wenig länger auf sich warten lassen. Die Preise für das Cabrio beginnen bei 73.400 Euro. (AG)

Keine Beiträge vorhanden