Infiniti Q80 Inspiration: Das erste Mal

Über drei Meter Radstand

Infiniti Q80 Inspiration: Das erste Mal
Die Infiniti-Studie Q80 Inspiration soll die Design-Studios die nächsten Jahre inspirieren. © Infiniti

Mit dem Q80 Inspiration will Infiniti das Premium-Segment revolutionieren. Dabei ist nicht einmal klar, ob die Limousine nach der Premiere in Paris über den Studiencharakter hinauskommt.

Infiniti enthüllt auf dem Autosalon in Paris Anfang Oktober den Q80 Inspiration, mit dem laut der edlen Nissan-Tochter der Status quo der Premium-Viertürer aufgerüttelt werden soll. "Nach dem Q30 Concept und dem Q50 Eau Rouge wollen wir das obere Segment der Infiniti Produktpalette erweitern. Mit dem Q80 Inspiration fangen wir das unvergessliche Gefühl ein, wenn man zum ersten Mal etwas Wichtiges, Schönes, Anziehendes erlebt", sagte Infiniti-Designdirektor Alfonso Albaisa.

Infiniti Q80 als Inspiration für Design-Studios

Dabei soll besonders das Fließheck der 5,05 Meter langen Studie aus der Masse hervorstechen. Bei dem 2,02 Meter breiten Concept Car wurde auf Seitenspiegel verzichtet. Der Platz zwischen dem 3,10 Meter langen Radstand wird bequem über gegenläufig zu öffnende Türen erreicht.

Dass der Innenraum für die bis zu vier Personen konsequent edel eingerichtet ist, muss nicht betont werden. Details zu Technologie und dem Hybrid-Elektro-Antrieb wird Infiniti in Paris bekannt geben. Ob das Modell den Gang zur Serie schafft, ist nicht klar. Aber der Q80 Inspiration wird den insgesamt vier Design-Studios von Infiniti in den kommenden Jahren einige Inspirationen zukommen lassen. (AG/TF)

Keine Beiträge vorhanden