Autopapst Kessler knöpft sich den Öldruck vor

Beim Audi A6

Autopapst Andreas Kessler
Autopapst Andreas Kessler © AG/Flehmer

Autopapst Andreas Kessler legt Hand beim Audi A6 an. Der sporadisch aufleuchtenden Ölkontrolllampe wird Einhalt geboten.

Im Audi A6 von Detlev Hoffmann leuchtet immer mal wieder die Ölkontrolllampe auf. Dabei sind Ölstand und Öltemperatur völlig in Ordnung.

Zudem wurde der Öldruckschalter des gut 18 Jahre alten Fahrzeugs erneuert. Der Fehler tritt trotzdem immer wieder auf.

Autopapst Kessler sieht drei Lösungsmöglichkeiten

Hallo Detlev, für dieses Problem gibt es 3 mögliche Fehlerursachen: 1. zu geringer Öldruck: Mit einem Ölmanometer(!) direkt im Ölkreislauf messen (lassen), 2. Es gibt zwei Öldruckschalter. Vielleicht ist der zweite defekt? 3. Fehlfunktion im Kombiinstrument. Erneuern / reparieren lassen. Grüße vom Autopapst

Mehr vom Autopapst Andreas Kessler lesen Sie hiere (AG)

Vorheriger ArtikelComputerpanne legte Carsharinganbieter DriveNow lahm
Nächster ArtikelRichtigen Kilometerstand angeben
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.