Neuer Jahrestiefststand beim Benzinpreis

Liter Super E10 für 1,49 Euro

Benzin ist so günstig wie zuletzt im Jahr 2010. © dpa

Die Abwärtstendenz beim Benzinpreis setzt sich weiter fort. Mit einem Preis von 1,490 Euro für den Liter Super E10 wurde nach Berechnungen des ADAC ein neuer Jahrestiefststand erreicht.

Deutschlands Autofahrer können die Fahrt an die Tankstelle entspannt antreten. Denn nach Berechnungen des ADAC ist der Benzinpreis weiter gesunken und hat einen neuen Jahrestiefststand erreicht. Damit ist Benzin so günstig wie seit fast zwei Jahren nicht mehr.

Diesel ist teurer geworden

Wie aus der wöchentlichen ADAC-Auswertung hervorgeht, kostet der Liter Super E10 derzeit im bundesweiten Durchschnitt 1,490 Euro (minus 0,7 Cent). Der Trend beim Diesel geht leider in die andere Richtung: hier sind die Preise gestiegen, wenngleich nur leicht. Im Vergleich für einen Liter Dieselkraftstoff muss 1,395 Euro bezahlt werden, 0,1 Cent mehr als noch in der Vorwoche. Trotz der gesunkenen Kraftstoffpreise rät der Automobilclub Autofahrern dazu, vor der Fahrt an die Tankstelle einen Preisvergleich anzustellen. (AG)