24. März 2016

Daten des Statistischen Bundesamtes Zahl der Verkehrsunfälle steigt im Januar

Im Januar gab es wieder mehr Unfälle.
Im Januar gab es wieder mehr Unfälle. © dpa

Im Januar ist die Zahl der Verkehrsunfälle in Deutschland gestiegen. Nach Daten des Statistischen Bundesamtes gab es im Vergleich zum Vorjahresmonat einen Anstieg um 1,6 Prozent.




Die Zahl der Verkehrsunfälle in Deutschland ist im Januar leicht gestiegen. So kam es nach Daten des Statistischen Bundesamtes im Vormonat auf den deutschen Straßen zu fast 198.900 Unfällen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist dies ein Anstieg von 1,6 Prozent. Deutlich gestiegen sind dagegen die Zahl der Todesopfer.


Mehr Todesopfer zu beklagen

So kamen im Januar 241 Menschen auf deutschen Straßen ums Leben. Das waren 16 Verkehrstote (+ 7,1 Prozent) mehr als noch im Januar 2015. Verletzt wurden bei Unfällen 25.981 Menschen. Das liegt identisch auf dem Niveau des Vorjahresmonats. Zu Personenschäden kam es bei 19.873 Verkehrsunfällen, auch dies liegt auf Vorjahresniveau. Dagegen ist die Zahl der Unfälle, bei denen es bei Sachschaden blieb, um 1,7 Prozent auf rund 179.000 gestiegen.

Einen Anstieg hatten auch die Unfälle „unter dem Einfluss berauschender Mittel“ zu verzeichnen: Mit 1208 Fällen stieg die Zahl dieser Vorkommnisse um 7,5 Prozent an. (AG/FM)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Ratgeber



Mehr aus dem Ressort

Vertragswerkstätten haben beim ADAC-Test gut abgeschnitten
ADAC-TestVertragswerkstätten schneiden besser ab als Werkstattketten

Vertragswerkstätten setzen die teureren Preise in Leistung um. Bei einem Test des ADAC zeigten vereinzelte Standorte so genannter Werkstattketten Mängel bei Inspektionen und anderen Arbeiten.


Kann man ja schon mal verwechseln
Rettungskräfte befreien beide FrauenSchalke-Fans nehmen Treppenhaus statt Parkhaus-Ausfahrt

Die Glückshormone wirkten nach dem Sieg der Schalker in der Fußball-Europe-League gegen Nizza noch zu stark. Zwei weibliche Fans wollten auf unkonventionellen Wegen die Fußball-Arena verlassen - und benötigten dann Hilfe.


Bei Nebel muss die Geschwindigkeit angepasst werden
Geschwindigkeit anpassenHäufige Nebel-Unfälle im letzten Quartal

Rund zwei Drittel aller Unfälle im Nebel passieren in den letzten drei Monaten des Jahres. Die Lichtautomatik der modernen Fahrzeuge sollte dabei durch den normalen Handbetrieb umgangen werden.