24. März 2016

Daten des Statistischen Bundesamtes Zahl der Verkehrsunfälle steigt im Januar

Im Januar gab es wieder mehr Unfälle.
Im Januar gab es wieder mehr Unfälle. © dpa

Im Januar ist die Zahl der Verkehrsunfälle in Deutschland gestiegen. Nach Daten des Statistischen Bundesamtes gab es im Vergleich zum Vorjahresmonat einen Anstieg um 1,6 Prozent.




Die Zahl der Verkehrsunfälle in Deutschland ist im Januar leicht gestiegen. So kam es nach Daten des Statistischen Bundesamtes im Vormonat auf den deutschen Straßen zu fast 198.900 Unfällen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist dies ein Anstieg von 1,6 Prozent. Deutlich gestiegen sind dagegen die Zahl der Todesopfer.


Mehr Todesopfer zu beklagen

So kamen im Januar 241 Menschen auf deutschen Straßen ums Leben. Das waren 16 Verkehrstote (+ 7,1 Prozent) mehr als noch im Januar 2015. Verletzt wurden bei Unfällen 25.981 Menschen. Das liegt identisch auf dem Niveau des Vorjahresmonats. Zu Personenschäden kam es bei 19.873 Verkehrsunfällen, auch dies liegt auf Vorjahresniveau. Dagegen ist die Zahl der Unfälle, bei denen es bei Sachschaden blieb, um 1,7 Prozent auf rund 179.000 gestiegen.

Einen Anstieg hatten auch die Unfälle „unter dem Einfluss berauschender Mittel“ zu verzeichnen: Mit 1208 Fällen stieg die Zahl dieser Vorkommnisse um 7,5 Prozent an. (AG/FM)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Ratgeber



Mehr aus dem Ressort

Stau in Berlin
Studie aus KanadaLebhafter Straßenverkehr erhöht Demenzrisiko

Die Nähe zu stark befahrenen Straßen kann für Bewohner ein höheres Demenzrisiko darstellen. Eine Studie eines Forscherteams der Gesundheitsbehörde der Provinz Ontario konnte dabei aber die Ursachen für das erhöhte Risiko nicht benennen.


Tankstelle
Auf Niveau von 2009Günstiges Tankjahr 2016

Die Autofahrer haben im vergangenen Jahr so günstig wie vor sieben Jahren getankt. Allerdings scheint der Preis im Dezember eine Trendwende einzuleiten.


Selbst sportliche Autos wie das Audi A5 Coupé fahren in Silber vor
Beliebteste Autofarben in DeutschlandSilber und Schwarz-Weiß: Ein Kessel Unbuntes

Leuchtende Lacke bleiben seit der Jahrtausendwende in der Spraydose. Drei Viertel aller Autos in Deutschland fahren in Silber, Schwarz oder Weiß vor.