28. August 2017

Doppelkupplung für Kompakt-SUV Neue Getriebemöglichkeiten für den Skoda Karoq

Skoda-Chef Bernhard Maier und der neue Karoq
Skoda-Chef Bernhard Maier und der neue Karoq © Skoda

Skoda erweitert das Getriebeprogramm für den Karoq. Das gerade erst auf den Markt eingeführte Kompakt-SUV profitiert zunächst nur in den höheren Ausstattungsvarianten von der Doppelkupplung.




Skoda baut das Antriebsprogramm für den Karoq aus und führt neue Motor-Getriebe-Kombinationen ein. Ab sofort ist der 85 kW/115 PS starke 1,0-Liter-Benziner des kleinen Kompakt-SUV außer mit manueller Schaltung auch in Verbindung mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe zu haben.

Gleiches gilt für den 1,6-Liter-Diesel mit 85 kW/115 PS. Die Preise starten bei 26.090 Euro beziehungsweise 28.990 Euro. Gegenüber den handgeschalteten Modellen bedeutet das einen Aufpreis von jeweils 1800 Euro.


Einstiegspreis des Top-Benziners sinkt

Darüber hinaus ist der 1,5-Liter-Top-Benziner mit 110 kW/150 PS nun auch mit manuellem Getriebe an Stelle des bisher obligatorischen Siebengang-Doppelkupplungsgetriebes bestellbar. Der Einstiegspreis sinkt dadurch um 1800 Euro auf 26.490 Euro.

Alle Antriebsvarianten des Karoq sind bislang nur in Verbindung mit den beiden hohen Ausstattungslinien „Ambition“ und „Style“ kombinierbar. Noch ausstehend bleiben die künftigen Basisvarianten in der Grundausstattung „Active“, die 2018 kommen und die Preisschwelle auf knapp 21.000 Euro senken dürften. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Neuwagen



Mehr zur Marke Skoda

2019 kommt Plug-in-HybridSkoda baut ab 2020 erstes Elektroauto

Skoda wird ab 2019 mit dem Superb sein erstes Plug-in-Modell auf den Markt bringen. Ein Jahr später folgt das erste rein elektrische Modell.


VW-Tochter auf ErfolgskursSkoda wächst im Oktober weltweit fast zweistellig

Der Erfolgskurs von Skoda hält an. Die VW-Tochter konnte im Oktober ihre weltweiten Auslieferungen um fast zehn Prozent steigern.


Neue Sondermodell-FamilieSkoda gibt sich wieder clever

Skoda gründet eine neue Familie von Sondermodellen. Dabei erhalten die normalen Serienfahrzeuge einfach den mittlerweile traditionellen Marken-Claim.



Mehr aus dem Ressort

Honda hat den Jazz neu aufgelegt
Autos unter 10.000 EuroEinstiegsmodelle für Fahranfänger

Das erste eigene Auto sollte klein und möglichst günstig sein. Wir stellen Modelle unter einem Einstiegspreis von 10.00 Euro vor.


Apollo Intensa Emozione.
Supersportwagen für zwei Millionen EuroApollo Intensa Emozione: Carbon-Flunder mit V12-Power

Gumpert ist Vergangenheit, der Modellname Apollo nicht. Nun gibt es den Supersportler dank chinesischem Geld und italienischem Knohow mit V12-Power.


Renault plant einen Markenpokal für die Alpine A110
20 Fahrzeuge für sechs RennwochenendenRenault belebt Alpine Cup neu

Die neue Alpine A110 ist noch nicht auf dem Markt. Mutter Renault denkt aber bereits an einen Neuanfang des Markenpokals, der vor knapp 30 Jahren nach drei Saisons ein Ende fand.