24. März 2016

Facelift für Sportwagen Nissan GT-R: Mehr Leistung für Godzilla

Der Nissan GT-R hat nun noch mehr Leistung, nämlich 570 PS.
Der Nissan GT-R hat nun noch mehr Leistung, nämlich 570 PS. © Nissan

Nissan hat den GT-R einem Facelift unterzogen. Nun ist der Sportwagen der Japaner mit 570 PS unterwegs, das sind gleich 20 PS mehr als beim Vorgängermodell.




Zum Sommer bringt Nissan seine Sportwagen-Ikone GT-R in überarbeiteter Fassung auf den Markt. Neben aufgefrischter Optik, die für einen noch aggressiveren Auftritt sorgt, haben die Japaner ihrem Top-Modell auch ein technisches Update spendiert, unter anderem mit mehr Leistung, verbessertem Kurvenverhalten und vereinfachter Bedienung.

Das auf der Autoshow in New York (bis 3. April) erstmals präsentierte Facelift ziert ein neuer, noch größerer Kühlergrill. Mit geänderter Spoilerlippe und Frontstoßfänger sowie stärker ausgestellten Seitenschwellen wirkt der von Fans liebevoll „Godzilla“ genannte Sportwagen nun noch martialischer. Die Optik-Änderungen haben auch eine Funktion: weniger Luftwiderstand bei gleich bleibendem Abtrieb.



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Automessen



Mehr zur Marke Nissan

Premiere auf der IAA NutzfahrzeugeNissan macht Nutzfahrzeug-Trio wieder komplett

Opel und Renault haben ihre neuen Nutzfahrzeuge bereits im vergangenen Jahr auf den Markt gebracht. Traditionell zieht Nissan bei dem baugleichen Trio später nach – diesmal unter neuem Namen.


Renault-Partner erwirbt 34 Prozent der AnteileNissan übernimmt Kontrolle über Mitsubishi

Nissan war der Hauptleidtragende bei dem Skandal um manipulierte Verbrauchswerte von Mitsubishi. Nun erwirbt der japanische Renault-Partner 34 Prozent des Konkurrenten und kontrolliert damit de facto die Automobilsparte des Unternehmenskonglomerat.


Abschluss des GeschäftsjahresNissan vermeldet Rekordabsatz in Westeuropa

Auch Nissan hat das Geschäftsjahr 2015 in Westeuropa mit einem neuen Verkaufsrekord abgeschlossen. In Deutschland bleibt der Allianz-Partner von Renault mit einem Marktanteil von zwei Prozent erfolgreichster japanischer Hersteller.



Mehr aus dem Ressort

Der neue Smart von Brabus erhielt 109 PS.
Auf der Auto ChinaBrabus präsentiert stärksten Serien-Smart aller Zeiten

Der chinesische Markt ist auch für aufgepimpte Smart-Modelle ein seit zwölf Jahren sehr wertvoller. Kein Wunder, dass die Tuning-Spezialisten nun in Peking die bisher schärfste Version enthüllten.


Audi verhilft dem TT RS Coupe zu 400 PS
Zweisitzer mit 400 PSAudi setzt TT-Baureihe die Krone auf

Audi enthüllt in Peking das Topmodell der TT-Baureihe. Die beiden Varianten benötigen dabei keine vier Sekunden mehr, um den Sprint in Richtung Tempo 100 zu absolvieren.


Mercedes E-Klasse neu Aufmacher dpa
Langversion für ChinaMercedes E-Klasse: 14 Zentimeter machen den Unterschied

China ist für den Autobauer Mercedes der wichtigste Markt. Entsprechend bieten die Schwaben die E-Klasse nun auch als Langversion. Aber nicht nur 14 Zentimeter mehr Länge sollen die Asiaten überzeugen.