John Cooper arbeitet an Mini Countryman

Kleinere Motoren

Mini spendiert dem Paceman ein John Cooper Works-Paket.
Mini spendiert dem Paceman ein John Cooper Works-Paket. © Mini

John Cooper Works wurde bisher bei den stärksten Mini-Modellen eingesetzt. Nun bietet die BMW-Tochter spezielle Pakete für alle Motorisierungen an.

Sportliche Karosserie-Pakete im Stil der Tuning-Tochter John Cooper Works bietet Mini nun für seine SUV-Modelle Countryman und Paceman an. Zum Umfang zählen unter anderem 18-Zoll-Leichtmetallräder, eine spezielle Frontschürze, Diffusor und Klebefolien-Streifen für die Motorhaube. Hinzu kommt ein Sportfahrwerk.

Paket für Mini Paceman ab 1500 Euro

Die Pakete sind mit sämtlichen Motorisierungen kombinierbar; die Preise starten beim Countryman bei 1650 Euro, beim coupéhaften Paceman sind es 1500 Euro. Die Grundpreise für die beiden Mini-SUV beginnen bei 20.350 Euro (72 kW/98 PS) beziehungsweise 23.800 Euro (90 kW/122 PS).

Vorheriger ArtikelRekordabsatz für BMW
Nächster ArtikelVom Tropfen-Wagen zum Mercedes CLA
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam noch das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit Beginn 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.