20. Oktober 2015

Falscher Luftdruck Jedes zweite Auto mit mangelhaften Reifen

Mehr als jedes zweite Auto ist mit mindestens einem mangelhaften Reifen unterwegs.
Mehr als jedes zweite Auto ist mit mindestens einem mangelhaften Reifen unterwegs. © KÜS

Die deutschen Autofahrer vernachlässigen ihre Pneus. Bei einer Überprüfung des Verkehrssicherheitsrats waren 53 Prozent mit mindestens einem mangelhaften Reifen unterwegs.




Rund jedes zweite Auto in Deutschland ist mit mangelhafter Bereifung unterwegs. Bei einer Überprüfung des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) an Waschstraßen und Tankstellen war bei 53 Prozent der Fahrzeuge mindestens ein Reifen in schlechtem Zustand.


Falscher Luftdruck und fehlendes Profil

Häufigster Mangel war ein falscher Luftdruck – er trat bei 18 Prozent der Pkw auf. Auf Rang zwei folgte mit 12 Prozent ein zu geringes Profil, bei elf Prozent der Fahrzeuge waren die Reifen älter als sechs Jahre.

Selten zu finden waren fehlende Ventilkappen, falsche Montage oder sichtbare Mängel an Flanke oder Lauffläche. Insgesamt hat der DVR 1522 Fahrzeuge überprüft. (SP-X)



Lesen Sie mehr aus dem Ressort Reifen



Mehr aus dem Ressort

Finnen mit hohen WachstumszielenNokian Tyres: Hier wird noch jeder Reifen von Hand geprüft

Der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres ist auf Wachstumskurs. Nach Produktionsstätten in Finnland, Russland beginnt in 2018 der Bau eines Werkes in den USA. Perspektivisch haben sich die Finnen viel vorgenommen.


Ganzjahresreifen geben im Sommer wie im Winter Halt
Allrounder mit SchneeflockensymbolGanzjahresreifen als Kompromiss

Ganzjahresreifen sind für viele Wechselmuffel die Alternative schlechthin. Doch nicht überall ist es sinnvoll, auf die Pneus für das ganze Jahr den Sommer- und Winterreifen vorzuziehen.


Novum beim ADAC-Winterreifentest
ADAC-WinterreifentestPreisgünstige Zweitmarken vor Premiumpneus

Beim Winterreifentest des ADAC haben erstmals Zweitmarken die teureren Premiumprodukte desselben Herstellers überholt. Höhere Anschaffungspreise sind aber nicht per se schlecht.