Jedes zweite Auto mit mangelhaften Reifen

Falscher Luftdruck

Mehr als jedes zweite Auto ist mit mindestens einem mangelhaften Reifen unterwegs.
Mehr als jedes zweite Auto ist mit mindestens einem mangelhaften Reifen unterwegs. © KÜS

Die deutschen Autofahrer vernachlässigen ihre Pneus. Bei einer Überprüfung des Verkehrssicherheitsrats waren 53 Prozent mit mindestens einem mangelhaften Reifen unterwegs.

Rund jedes zweite Auto in Deutschland ist mit mangelhafter Bereifung unterwegs. Bei einer Überprüfung des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) an Waschstraßen und Tankstellen war bei 53 Prozent der Fahrzeuge mindestens ein Reifen in schlechtem Zustand.

Falscher Luftdruck und fehlendes Profil

Häufigster Mangel war ein falscher Luftdruck – er trat bei 18 Prozent der Pkw auf. Auf Rang zwei folgte mit 12 Prozent ein zu geringes Profil, bei elf Prozent der Fahrzeuge waren die Reifen älter als sechs Jahre.

Selten zu finden waren fehlende Ventilkappen, falsche Montage oder sichtbare Mängel an Flanke oder Lauffläche. Insgesamt hat der DVR 1522 Fahrzeuge überprüft. (SP-X)

Vorheriger ArtikelLexus GS-F: Auf die alte Art
Nächster ArtikelAudi A6 gebraucht: Liebling der Handlungsreisenden
Der diplomierte Religionspädagoge arbeitete neben seiner Tätigkeit als Gemeindereferent einer katholischen Kirchengemeinde in Berlin in der Sportredaktion der dpa. Anfang des Jahrtausends wechselte er zur Netzeitung. Seine Spezialgebiete waren die Fußball-Nationalelf sowie der Wintersport. Ab 2004 kam noch das Autoressort hinzu, ehe er 2006 die Autogazette mitgründete. Seit Beginn 2018 ist er als freier Journalist unterwegs.